NASCAR live - Pure Michigan 400, Michigan


24. Rennen der Monster Energy NASCAR Cup Series Saison 2017 am Sonntag, den 13. August ab 20:30 Uhr LIVE auf MOTORVISION TV


MOTORVISION TV überträgt das 24. Rennen des Monster Energy NASCAR Cups vom Michigan International Speedway am Sonntag, den 13. August in voller Länge exklusiv mit deutschem Expertenkommentar. Das Pure Michigan 400 wird ebenfalls live im deutschen Free TV auf Sport1 zu sehen sein! Hier gibt es alle weiteren Sendetermine der NASCAR Rennen 2017 auf SPORT1 im Free TV.  

Die Übertragung des Pure Michigan 400 in Deutschland kann wie gewohnt über folgende Wege empfangen werden: Über Sky per Satellit, über EntertainTV in HD und alternativ über OTT im Live Stream auf mobile2morrow (ebenfalls in HD), Watch-it! und TV.de. Für PC, Tablet, Mobiltelefon, Smart-TV über Chromecast oder Fire TV Stick, Apple TV und Android TV-Boxen gibt es bei uns einen Live Stream für das NASCAR Rennen aus Michigan. Das Programm von MOTORVISION TV ist auch in der Schweiz und Österreich über UPC in HD (und ebenfalls in der Schweiz über den Anbieter Quickline) empfangbar. Das Livesignal von MOTORVISION TV steht für Amazon Prime Kunden auf Amazon Video in den neuen Amazon Channels ebenfalls auf diversen Endgeräten zur Verfügung.

Wir zeigen das NASCAR Rennen aus Brooklyn, Michigan über Sat-Empfang auf Sky, über EntertainTV und UPC ebenfalls wie gewohnt mit der Originalton-Option. Im Live-Studio begrüßen Euch diesmal Pete Fink und Andreas Spellig.

NASCAR-live-im-deutschen-TV-Pure Michigan 400_Logano-burnout_CREDITS_NASCAR
Pure Michigan 400 live im deutschen Fernsehen (© NASCAR)

NASCAR Pure Michigan 400 Sendezeit und Wetter


MOTORVISION TV schaltet am Sonntag ab 20:30 Uhr live für das 23. Punktrennen der NASCAR Cup Saison 2017 nach Michigan. Sport1 wird sich voraussichtlich ca. 15 Minuten später dazuschalten. Nach einer Pre-Race Show von ca. 30 Minuten erwarten wir gegen 21:00 Uhr die US-Hymne und das berühmteste Kommando im Motorsport “Drivers! Start your engines!”. Gegen 21:18 Uhr fällt geplant die Green Flag für das Pure Michigan 400.

Die Wettervorhersage für das Cup Rennen im Jackson County ist aktuell ziemlich gut. Bei teils leichter Bewölkung erwarten wir Temperaturen von ca. 26 Grad im Tageshoch. Sowohl der Samstag als auch der Sonntag werden regenfrei bleiben. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit für den Rennstart am Sonntag liegt bei unter 10%.

Michigan International Speedway Track Facts


Michigan International Speedway Track Facts MOTORVISION TV_CREDITS_NASCAR
Der Michigan International Speedway aus der Luft (© NASCAR)

Der Michigan International Speedway mit einer Länge von zwei Meilen, eingebettet in den in den "Irish Hills" zwischen den Großstädten Detroit und Chicago, wurde in den Jahren 1967 bis 1968 erreichtet und hat die sonst für 1,5 Meilen-Ovale typische Form eines D-Ovals. Die sehr breite Fahrbahn, weit geschwungenen Kurven und das recht hohe Banking von 18 Grad machen die Strecke in Michigan zum schnellsten konventionellen Track im ganzen NASCAR Kalender.

Nur auf den beiden Superspeedways von Daytona und Talladega werden höhere Geschwindigkeiten erreicht, im Unterschied dazu wird in Michigan aber nicht mit Luftmengenbegrenzern (Restrictor Plates) gefahren. Die Leistung der Cup-Fahrzeuge bleibt daher bei ca. 750+ PS. Die NASCAR Renner erreichen in Michigan auch ohne das von den Superspeedways typische Pack-Racing Geschwindigkeiten von über 200 Meilen in der Stunde, umgerechnet also über 320 km/h. Unruheständler Jeff Gordon hält mit über 332 km/h (nach der Erneuerung der Fahrbahndecke im Jahre 2012) nach wie vor ungeschlagen in Michigan den Geschwindigkeitsrekord in der Qualifikation.

Kyle Larson bei seinem Sieg in Michigan_CREDITS_NASCAR
Kyle Larson bei seinem letzten Sieg in Michigan (© NASCAR)

Rennstallbesitzer Roger Penske kaufte den Michigan Speedway im Jahr 1972 vom ursprünglichen Eigner und das Oval in der Nähe des 1.100 Selen Städtchens Brooklyn im Jackson County ging erst im Jahr 1999 in den Bestand der International Speedway Corporation ISC über. Die Sitzkapazität lag um 1996 bei ca. 125.000 Zuschauern, wurde aber im Zuge von Modernisierungen an der Rennstrecke und dem Aufbau der APEX VIP-Campingplätze und dem Abbau der veralteten Tribünen in Turn 3 und 4 auf heute ca. 71.000 Sitzplätze reduziert.

Michigan Mehrfachsieger Matt Kenseth beim Pure Michigan 400_CREDITS_NASCAR
Matt Kenseth unterwegs auf dem Michigan Speedway (© NASCAR)

Traditionell wurden auf der schnellen Rennstrecke in Brooklyn seit ihrer Fertigstellung immer nur Tagrennen gefahren. Schon 2015 äußerte sich der Präsident des Speedways, Roger Curtis, den Fans gegenüber, dass sich daran auch in Zukunft nicht viel ändern soll. Die Errichtung einer Flutlichtanlage in Michigan würde laut Curtis ca. 17 Millionen US-Dollar kosten und die, so der Chef der Anlage, würde man "lieber in Verbesserungen an den Sicherheits- einrichtungen und SAFER Barriers investieren" und die Anlage weiter verschönern, um den Fans einen möglichst angenehmen Aufenthalt zu garantieren. Einziger Mehrfachgewinner der aktiven Cup-Fahrer ist aktuell Matt Kenseth #20 mit zwei Rennsiegen beim zweiten Saisonrennen in Michigan. Das Fuel Window in Michigan liegt bei ca. 40 - 45 Runden.

 

Pure Michigan 400 Renninfos und Stage Längen


NASCAR Pure Michigan 400 live im deutschen Fernsehen_CREDITS_NASCAR
400 Meilen V8-Action in Michigan (© NASCAR)

Ryan Blaney #21, Kyle Busch #18 und Denny Hamlin #11 machten in der ersten Practice auf dem Zweimeilen-Oval zunächst die Pace. Watkins Glen Sieger Martin Truex Jr. #78 legte die viertbeste Zeit vor, Penske Pilot Brad Keselowski #2 machte die Top fünf der schnellsten Fahrer in Michigan komplett.



In der Eröffnungs-Practice tauschten Kyle Busch und die Michigan Bande ein wenig Farbe aus, als der Interstate Batteries Toyota mit der Nummer 18 den Strecken-Groove in Turn zwei verließ.

Das 400 Meilen-Rennen auf dem Michigan International Speedway wird über 200 Runden entsprechend 643 Kilometer gefahren. Die Stagelängen betragen dabei zwei Mal 60 Runden und eine finale Stage über 80 Runden. Das Rennen wird erst gewertet, wenn mindestens 120 Runden in den Büchern sind.

Während Matt Kenseth #20 sich im Zeitfahren von Platz 13 auf den vierten Startplatz vorarbeiten konnte, etablierte sich Kevin Harvick #4 innerhalb der Top drei. Die Spitzenzeiten im Qualifying zum Pure Michigan 400 lieferte das Penske Duo Joey Logano #22 und Brad Keselowski #2 ab. Keselowski sicherte sich mit einem haarfeinen Vorsprung von nur 34 hundertstel Sekunden vor seinem Teamkollegen Logano die Michigan Pole.

Polesitter Brad Keselowski beim Pure Michigan 400_CREDITS_NASCAR
Brad Keselowski auf der Pure Michigan 400 Pole (© NASCAR)

Für Keselowski ist dies seine erste Pole in der Monster Energy NASCAR Cup Saison 2017 und die erste Pole im NASCAR Cup auf dem Michigan Kurs. Im Jahr 2010 schaffte "Bad Brad" in der Xfinity von der Pole einen Start/Ziel Sieg, damals noch auf Dodge. Auch im Vorjahr siegte Kes in der zweiten landesweiten NASCAR Liga in Michigan.

Der Juni-Sieger Kyle Larson #42 startet in Michigan von Platz neun aus ins Rennen, Kyle Busch #18 steht auf Platz sechs in Startreihe zwei, die Top 5 macht Chase Elliott #24 komplett. Der Poleplatz von Keselowski unterbricht eine Reihe von fünf Pole-Erfolgen für den Hersteller Toyota.

Polesitter Brad Keselowski unterwegs in Michigan_CREDITS_NASCAR
Streak-Breaker Brad Keselowski unterwegs in Michigan (© NSACAR)

Startaufstellung Pure Michigan 400 aus Brooklyn, Michigan


Hier gibt es die komplette Startaufstellung für das Monster Energy NASCAR Cup Rennen in Michigan live auf MOTORVISION TV.



Startreihe: Pos.: Fahrer: Pos.: Fahrer:
1 Pole Brad Keselowski #2 2 Joey Logano #22
2 3 Kevin Harvick #4 4 Matt Kenseth #20
3 5 Chase Elliott #24 6 Kyle Busch #18
4 7 Jamie McMurray #1 8 Erik Jones #77
5 9 Kyle Larson #42 10 Denny Hamlin #11
6 11 Clint Bowyer #14 12 Ryan Blaney #21
7 13 Martin Truex Jr. #78 14 Ricky Stenhouse Jr. #17
8 15 Kurt Busch #41 16 Daniel Suarez #19
9 17 Austin Dillon #3 18 Danica Patrick #10
10 19 Dale Earnhardt Jr. #88 20 Chris Buescher #37
11 21 Trevor Bayne #6 22 Jimmie Johnson #48
12 23 Kasey Kahne #5 24 Aric Almirola #43
13 25 Ryan Newman #31 26 Michael McDowell #95
14 27 Matt Dibenedetto #32 28 David Ragan #38
15 29 AJ Allmendinger #47 30 Paul Menard #27
16 31 Cole Whitt #72 32 Landon Cassill #34
17 33 Ty Dillon #13 34 Corey LaJoie #23
18 35 Brett Moffit #83 36  Jeffery Earnhardt #33
19 37 Derrike Cope #15 38 Reed Sorenson #55
20 39  BJ McLeod #51 40

MOTORVISION TV überträgt alle 36 Punktrennen des Monster Energy NASCAR Cups 2017 live und exklusiv mit deutschem Expertenkommentar. Den Rennkalender mit allen weiteren Sendezeiten des NASCAR Cups bis Saisonende gibt >>> hier.



Video / Foto Upload


#SPOTTED entdeckt für euch die seltensten, teuersten und spektakulärsten Autos und Events der Welt. Und IHR könnt mitmachen!

Video / Foto hochladen


Jetzt im TV

Aktuelle Sendung

Motorcycles
Carbonparts für Motorräder (2x26)
17:50 - 18:20 Uhr

Nächste Sendung

Crash
Folge 24 (2x34)
18:20 - 18:45 Uhr


Empfang