Isle of Man TT 2016 im Fernsehen, Senderzeiten MOTORVISION TV
Jetzt im TV
Gestern
  • 01:00Crash
  • 01:25Crash
  • 01:50Stunt Heroes
  • 02:15Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 02:40Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 03:00Bike
  • 03:30Made in....
  • 03:55Biker Lifestyle
  • 04:20Bike
  • 04:45On Tour
  • 05:10High Octane
  • 05:35Truck World
  • 06:05Report
  • 06:45Dumbest Stuff on Wheels
  • 07:10Wrecked
  • 07:35Crash
  • 08:00V8 Superboats
  • 08:50Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • 09:35Truck World
  • 10:05Stunt Heroes
  • 10:35Crash
  • 11:00Biker Lifestyle
  • 11:25High Octane
  • 11:55Dumbest Stuff on Wheels
  • 12:20Classic Races
  • 12:50Classic Ride
  • 13:15Car History
  • 13:45Car History
  • 14:15Perfect Ride
  • 14:45Perfect Ride
  • 15:104x4 - Das Allrad Magazin
  • 15:404x4 - Das Allrad Magazin
  • 16:05Super Cars
  • 16:35Super Cars
  • 17:00Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 17:30Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 17:55Bike
  • 18:20Crash
  • 18:50Operation Repo - Die Fahrzeugeintreiber von Kalifornien
  • 19:15Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • 20:00V8 Supercars - Phillip Island Supersprint, 2. Lauf
  • 20:55Operation Repo - Die Fahrzeugeintreiber von Kalifornien
  • 21:20Operation Repo - Die Fahrzeugeintreiber von Kalifornien
  • 21:45Made in....
  • 22:10Reportage
  • 22:40Car History
  • 23:05Super Cars
  • 23:30Dumbest Stuff on Wheels
  • 23:55Wrecked
Heute
  • 00:15V8 Supercars - Phillip Island Supersprint, 2. Lauf
  • 01:10Crash
  • 01:35Stunt Heroes
  • 02:00Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 02:25Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 02:50Bike
  • 03:15Crash
  • 03:30Made in....
  • 03:55Biker Lifestyle
  • 04:20Bike
  • 04:45On Tour
  • 05:10High Octane
  • 05:40Truck World
  • 06:05Report
  • 06:45Dumbest Stuff on Wheels
  • 07:10Wrecked
  • 07:35Crash
  • 07:55V8 Supercars - Phillip Island Supersprint, 2. Lauf
  • 08:50Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • 09:40Truck World
  • 10:05Stunt Heroes
  • 10:35Crash
  • 10:55Biker Lifestyle
  • 11:25High Octane
  • 11:55Dumbest Stuff on Wheels
  • 12:20Classic Races
  • 12:50Classic Ride
  • 13:15Car History
  • 13:40Car History
  • 14:10Perfect Ride
  • 14:35Perfect Ride
  • 15:104x4 - Das Allrad Magazin
  • 15:354x4 - Das Allrad Magazin
  • 16:05Super Cars
  • 16:35Super Cars
  • 17:00Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 17:30Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 18:00Bike
  • 18:25Crash
  • 18:50Operation Repo - Die Fahrzeugeintreiber von Kalifornien
  • 19:15Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • 20:00V8 Superboats
  • 20:50Operation Repo - Die Fahrzeugeintreiber von Kalifornien
  • 21:15Operation Repo - Die Fahrzeugeintreiber von Kalifornien
  • 21:404x4 - Das Allrad Magazin
  • 22:104x4 - Das Allrad Magazin
  • 22:35Motorcycles
  • 23:00Motorcycles
  • 23:30Dumbest Stuff on Wheels
  • 23:50Wrecked
Morgen
  • 00:15V8 Superboats
  • 01:05Crash
  • 01:30Stunt Heroes
  • 02:00Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 02:25Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 02:50Bike
  • 03:20Made in....
  • 03:45Biker Lifestyle
  • 04:15Bike
  • 04:40On Tour
  • 05:05High Octane
  • 05:35Truck World
  • 06:00Car History
  • 06:30MotorStories
  • 07:00MotorStories
  • 07:25Motorcycles
  • 07:55V8 Superboats
  • 08:50NASCAR Cup Series All-Star Race, Charlotte Motor Speedway
  • 11:20Crash
  • 11:45Crash
  • 12:15Dumbest Stuff on Wheels
  • 12:40Dumbest Stuff on Wheels
  • 13:05Super Cars
  • 13:30Super Cars
  • 14:004x4 - Das Allrad Magazin
  • 14:304x4 - Das Allrad Magazin
  • 14:55Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 15:30Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 15:55Monster Jam FS1 Championship Series 2017
  • 16:45Operation Repo - Die Fahrzeugeintreiber von Kalifornien
  • 17:10Operation Repo - Die Fahrzeugeintreiber von Kalifornien
  • 17:35Operation Repo - Die Fahrzeugeintreiber von Kalifornien
  • 18:00Operation Repo - Die Fahrzeugeintreiber von Kalifornien
  • 18:25Operation Repo - Die Fahrzeugeintreiber von Kalifornien
  • 18:50MotorStories
  • 19:25Tuning - Tiefer geht`s nicht!
  • 19:55NASCAR Truck Series North Carolina Education Lottery 200, Charlotte Motor Speedway
  • 20:45NASCAR Cup Series All-Star Race, Charlotte Motor Speedway Highlight
  • 21:40Isle of Man Tourist Trophy 2016
  • 23:054x4 - Das Allrad Magazin
  • 23:35Super Cars

Isle of Man Tourist Trophy 2016

Das gefährlichste Motorradrennen der Welt:

Vorberichte, Qualifikation und tägliche Zusammenfassung aller Rennen der Isle of Man TT auf  MOTORVISION TV

Ab Samstag, den 04. Juni zeigt MOTORVISION TV auf Sky und TELECLUB wieder alle Rennen, Vor- und Nachberichte der Isle of Man Tourist Trophy 2016 jeweils in einstündigen Tageshighlights mit deutschem Expertenkommentar von Lenz Leberkern. Zwölf Tage am Stück sind jeweils immer ab 22:00 Uhr Vorberichte, die wichtigsten Szenen der Qualifikation und die Zusammenfassung alle Rennen der TT 2016 im deutschsprachigen Fernsehen zu sehen. Ergänzt wird das diesjährige Renn-Programm mit einem sehenswerten Fahrerportrait über den “Miracle Man” Ian “Hutchy” Hutchinson.

Die Isle of Man Tourist Trophy gilt als das älteste und rennomierteste Straßenkurs-Motorradrennen der Welt.

Isle of Man TT 2016 Deutschland TV Sendezeiten

Isle of Man Tourist Trophy: Kontrollierter Wahnsinn

Einmal jährlich Anfang Juni herrscht auf der 570 km² kleinen Isle of Man in der Irischen See auf halbem Weg zwischen Dublin und Liverpool Ausnahmezustand. Dann nämlich, wenn die besten Motorradrennfahrer der Welt beim härtesten und gefährlichsten Straßenrennen aller Zeiten wieder Kopf und Kragen riskieren. Zehntausende einheimische Schaulustige und Motorradfans aus ganz Europa und sogar mittlerweile aus Übersee fiebern an der Strecke mit, wenn die waghalsigen Piloten bei der Isle of Man Tourist Trophy auf ihren Stock- und Superbikes mit bis zu 300 km/h durch Ortschaften und über dichtbewachsene Alleen rasen – oft nur Zentimeter entfernt von Bordsteinkanten, Gartenmauern, Hecken, Gräben und Zäunen.

Isle of Man TT 2016 im Fernsehen, Senderzeiten MOTORVISION TV

Die schnellsten Fahrer sind auf der 37,73 Meilen langen Strecke rund um den Snaefell Mountain auf ihren Superbikes mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von über 200 km/h unterwegs. Für die besten 20 oder 30 Fahrer in dieser Diziplin ist der Wahnsinn jedoch kontrollierbar. Sie kennen jede Bodenwelle, jedes Schlagloch, jeden Zentimeter Ideallinie dieser Strecke in- und auswendig und fahren die TT Rennen darum mit einer viel größerer Gelassenheit, als die unerfahrenen Newcomer. MOTORVISION TV zeigt die kommentierten Highlights der Tourist Trophy 2016 in Deutschland, Österreich und der Schweiz exklusiv auf Sky und TELECLUB.

Die Isle of Man TT 2016 im Fernsehen

Wer bei der Isle of Man TT 2016 nicht selbst vor Ort sein kann, den lässt MOTORVISION TV in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein auch in diesem Jahr wieder hautnah mit dabei sein: On-board unterwegs bei bis zu 300 Stundenkilometern auf den Bikes der Tourist Trophy Superstars wie Michael Dunlop, John McGuinness, Bruce Anstey, James Hilier, Connor Cummings, Ian Hutchinson und den Birchall-Brüdern.

Isle of Man TT 2016 auf MOTORVISION TV Seitenwagen_CREDITS_iomtt

Über 200 Kurven müssen auf der legendären 60,7 Kilometer langen Strecke rund um den Snaefell Mountain bewältigt werden. Streckenabsperrungen, Auslaufzonen und Fangzäune sucht man bei der Tourist Trophy meist vergeblich und schon kleinste Fahrfehler können bei diesem ultimativen Straßenrennen auf der Isle of Man böse Folgen haben. Mehr als 240 Fahrer fielen dem seit 1911 in dieser Form ausgetragenen Wettbewerb schon zum Opfer. Die Faszination für dieses außergewöhnliche Rennen und der Heldenmut der Rennteilnehmer sind dennoch ungebrochen.

Sendzeiten der Tourist Trophy 2016 im TV

MOTORVISION TV zeigt an 12 aufeinender folgenden Tagen jeden Abend von 22:00 – 23:00 Uhr (einzige Abweichung Sonntag, 12.06.2016, hier Beginn ab 23:05 Uhr nach dem NASCAR Liverennen aus Pocono) das Renngeschehen von sechs Rennklassen, sowie die Pre- und After-Raceshows. Für den deutschen Kommentar der Vor- und Rennberichte sorgte auch 2016 wieder der langjährige MotoGP-Moderator und Superbike-Experte, Lenz Leberkern. MOTORVISION TV ist in Deutschland und Österreich im Sky Starter Paket empfangbar (oder in der Sports-Bar Eures Vertrauens). In der Schweiz läuft MOTORVISION TV auf TELECLUB.

Die Ausstrahlungsdaten der Tourist Trophy 2016 auf MOTORVISION TV im Überblick:

Sendedatum: Sendezeit: Sendung / Rennen:
Samstag, 04.06.2016 22:00 Uhr TT Auftakt: Die Ian Hutchinson Story
Sonntag, 05.06.2016 22:00 Uhr TT 2016 Preview Show
Montag, 06.06.2016 22:00 Uhr TT Qualifikations-Highlights
Dienstag, 07.06.2016 22:00 Uhr Superbike TT Rennen
Mittwoch, 08.06.2016 22:00 Uhr Erstes Seitenwagen TT Rennen
Donnerstag, 09.06.2016 22:00 Uhr Erstes Supersport TT Rennen
Freitag, 10.06.2016 22:00 Uhr Superstock TT Rennen
Samstag, 11.06.2016 21:55 Uhr Zweites Supersport TT Rennen
Sonntag, 12.06.2016 23:05 Uhr Lightweight TT Rennen und TT Zero Rennen
Montag, 13.06.2016 22:00 Uhr Senior TT Rennen
Dienstag, 14.06.2016 22:00 Uhr Zweites Seitenwagen TT Rennen
Mittwoch, 15.06.2016 22:00 Uhr Die große TT Review Show

Sendung oder Rennen verpasst? Immer am FOLGETAG ab 21:00 Uhr wiederholen wir die Rennzusammenfassung vom Vortag noch einmal, so dass Euch keine Sendung der Isle of Man TT 2016 durch die Lappen geht.

Bildcredits: iomtt.com / Johanna Schwarz / Dave Kneen & Stephen Davidson, Pacemaker Press International / Tim Keaton, Impact Images Photograpy

Isle of Man Tourist Trophy 2016 - Die neuesten Episoden
  • Superbike TT Rennen

    Das erste Highlight der TT 2016 ist das Superbike TT Rennen über sechs Rennrunden bei einer Distanz von insgesamt 364 Kilometern mit zwei Tankstopps. In der Superbike-Klasse sind Drei- und Vierzylinder bis 1000 ccm, und Zweizylinder-Maschinen bis 1200 ccm zugelassen. MOTORVISION TV zeigt das Rennen und die spektakulären Überholmanöver der Spitzenfahrer bei Tempo 300 auch aus der On-Board Perspektive in einer kommentierten Zusammenfassung.

    Heute 21:40 - 22:35 (CEST)

  • Lightweight TT und TT Zero Rennen

    An diesem Highlight-Tag der Isle of Man TT geht es gleich in zwei Rennklassen zur Sache. Drei Rennrunden über eine Distanz von 182 Kilometer stehen in der Leichtgewichtsklasse bis 650 ccm auf dem Programm. Die Lightweights bieten viel Raum für Tuning und erreichen trotz relativ kleinem Hubraum Durchschnittsgeschwindigkeiten von 190 km/h auf dem Mountain Kurs. Seit 2010 dabei ist das TT Zero Rennen für Elektro-Racer über eine Runden und die Dauer-Dominanz von Mugen mittlerweile eine feste Größe. Kann den Japanern hier 2016 jemand das Wasser reichen?

    28.05.2017 11:45 - 12:35 (CEST)

  • Senior TT Rennen

    Die Besten der Besten und die Schwergewichte der Isle of Man TT unter sich beim Highlight-Rennen des Events über sechs Rennrunden mit zwei Tankstopps. John McGuinness brannte hier im Vorjahr auf seiner Werks-Honda eine absolute Fabelrunde mit einem Durchschnitt von über 212 km/h in den Sneafall-Teer und spulte die 364 Rennkilometer in sensationellen 69 Minuten und 23 Sekunden herunter. MOTORVISION TV begleitet die Superbiker hautnah auch aus der Onboard-Perspektive.

    28.05.2017 12:35 - 13:30 (CEST)

  • Zweites Sidecar TT Rennen

    Zum Abschluss der Isle of Man TT sind noch einmal die Sidecars unterwegs auf drei Rennrunden über 182 Kilometer rund um den Sneafall Mountain. Im Vorjahr erhielt Fiona Baker-Milligan als beste weibliche Performerin bei einem TT-Rennen als Beifahrerin im Team ihres Vaters Tony Baker die Susan Jenness Trophy. Bei den Herren bilden die Birchalls, Dave Molyneux und John Holden mit Beifahrer Dan Sayle eine Klasse für sich.

    28.05.2017 13:30 - 14:25 (CEST)

  • TT Review Show

    Die besten Rennbilder, On-Boards und die absoluten Höhepunkte der Isle of Man TT 2016 noch einmal in einer komprimierten Dosis mit Expertenkommentar von Lenz Leberkern. Höhen, Tiefen, Siege und Schrecksekunden des legendärsten und gefährlichsten Motorrad-Straßenrennens der Welt exklusiv auf MOTORVISION TV.

    28.05.2017 14:25 - 15:20 (CEST)

  • TT Preview Show

    Fahrerwechsel, Teamwechsel, Ausrüsterwechsel: Viel hat sich getan seit dem Jahr 2015 rund um die Isle of Man Tourist Trophy. MOTORVISION TV wirft einen Blick auf alle Neuerungen der 97. Auflage des ältesten und härtesten Motorrad-Straßenrennens der Welt und stimmt die Zuschauer ein auf neun Tage Rennfieber auf dem Sneafall Mountain Course.

  • Die Ian Hutchinson Story

    Ian Hutchy Hutchison schrieb 2010 TT-Geschichte, als er als erster Fahrer in der Historie des legendären Rennens alle fünf Soloklassen gewinnen konnte. Dann kam sein brutaler Sturz in Silverstone, die Ärzte wollten ihm schon ein Bein amputieren und Hutchy stand kurz vor dem Karriere-Aus. Doch trotz unzähliger Operationen und einer langwierigen Reha gab der Bingley Bullet genannte Rennfahrer nie auf und landete im Jahr 2015 ein eindrucksvolles Comeback bei der Isle of Man TT. MOTORVISION TV hat er seine Geschichte erzählt.

  • Zweites Supersport TT Rennen

    Zweites Rennen der mittelschweren Supersport-Klasse bei der Isle of Man TT. Noch einmal müssen die tollkühnen Fahrer vier Mal den Snaefall Mountain Course umrunden und legen dabei 243 Rennkilometer über buckelige Landstraßen und durch über 200 Kurven zurück. MOTORVISION TV ist hautnah dabei und begleitet die Fahrer auch aus der On-Board Perspektive.

  • Qualifikations-Highlights

    MOTORVISION TV zeigt in einer einstündigen Zusammenfassung die Höhepunkte mit den besten Rennbildern und On-Boards von den Qualifikationsläufen der Isle of Man TT 2016. Nicht erst zu den insgesamt neun Rennen in sechs Profi-Rennklassen ist auf der 37,73 Meilen langen Straßenrennstrecke die Hölle los, sondern bereits eine Woche vor dem ersten Lauf herrscht auf der Insel in der Irischen See Ausnahmezustand.

  • Erstes Supersport TT Rennen

    Vier Rennrunden über eine Distanz von 243 Kilometern müssen die Piloten in der mittleren Gewichtsklasse der Isle of Man TT zurücklegen, dazwischen ist ein Tankstopp fällig. Durch Anpassung der Regeln für das erlaubte Motortuning rückt die Supersport-Klasse 2016 mit einem maximalen Hubraum von bis zu 750 ccm noch näher an die Superstock Maschinen heran. Im Vorjahr feierte Ian Hutchinson bei den beiden Supersport-Rennen einen fulminanten Doppelsieg.

  • Erstes Sidecar TT Rennen

    Drei Rennrunden oder 182 Kilometer müssen die Seitenwagen-Gespanne beim ersten Sidecar TT Rennen der Isle of Man Tourist Trophy zurücklegen. Halsbrecherische Manöver sind bei den Läufen der Seitenwagen auf der engen Rennstrecke garantiert, Fahrer und Co-Pilot müssen vor allem bei der Durchquerung von Kurven perfekt aufeinander eingespielt sein. Für 2016 dealt der dreifache TT-Sieger Klaus Klaffi Klaffenböck Motoren für die Chassis von Dave Molyneux und ist als Teameigner wieder mit den Birchall-Boys mit am Start.

  • Superstock TT Rennen

    Das Rennen der seriennahen Superstock-Bikes über eine Distanz von 243 Kilometer ist wie immer eines der absoluten Highlights der Isle of Man TT. Vier Rennrunden volle Konzentration bei Geschwindigkeiten bis 300 km/h verlangen von den Superstock-Fahrern alles. Zum Tanken geht es einmal an die Box. Im Vorjahr wurde das Duell um die Top 5 hier unter BMW und Kawasaki ausgetragen. Erst auf Platz 8 kam mit John McGuinness der erste Honda-Pilot ins Ziel.