News

Top Gear trifft Mad Max: Mud, Sweat & Gears neu bei MOTORVISION TV

Mud, Sweat & Gears Ostermarathon

Ihr vermisst schon jetzt das alte Top Gear mit Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May? Dann geht es euch nicht anders als uns! Wir waren allerdings auf der Suche nach einer würdigen Pausenvertretung und haben tatsächlich ein Format gefunden, das in Sachen Verrücktheit sogar noch eine ordentliche Schippe oben drauf legt. In „Mud, Sweat & Gears“ treten unsere Moderatoren Tom ‚Wookie‘ Ford und Jonny Smith im Team mit jeweils zwei weiteren Auto-Freaks zum spektakulärsten (und beklopptesten) Konstruktionswettkampf an, den die Welt je gesehen hat!

Beide Teams müssen innerhalb von 24 Stunden ein normales Fahrzeug zu einem bestimmten Motto umbauen. Schon die Themen zeigen, dass es sich bei  „Mud, Sweat & Gears“ aber um keine 0815-Tuning-Show handelt. So muss in der ersten Episode beispielsweise das ultimative Cop-Auto für Verfolgungsjagden geschaffen werden. In den weiteren Folgen werden dann auch die schnellsten Lieferfahrzeuge der Welt, Abrissbirnen auf vier Rädern oder Fahrzeuge gebaut, die aus dem Spielautomaten stammen könnten.

Mud, Sweat & Gears

„Mud, Sweat & Gears“: Mehr als nur eine Tuningshow

Was die beiden Teams aber letztlich aus dem Motto einer Folge machen, bleibt ihnen überlassen. Bei „Mud, Sweat & Gears“ geht es nämlich nicht einfach darum, am Ende einfach die bessere Angeberkarre zu präsentieren. Stattdessen müssen kompromisslose Kampfmaschinen entwickelt werden, die bei den explosiven Challenges im zweiten Teil der Show die beste Figur machen. Und auf dem Schlachtfeld ist nun einmal alles erlaubt.

In jeder Folge müssen unsere Spielkinder Wookie und Jonny mit ihren Teams und Fahrzeugen bei drei thematisch passenden Herausforderungen gegeneinander antreten. Wer bei den waghalsigen Stunts die meisten Punkte gesammelt hat, gewinnt nicht weniger als das Recht, das Fahrzeug der Verlierer vor deren Augen zu zerstören.

Sendezeiten von „Mud, Sweat & Gears“

Premiere feiert „Mud, Sweat & Gears“ auf MOTORVISION TV am Montag, dem 21. Dezember 2015, um 20:55 Uhr mit der ersten von voerst neun Episoden. Ausgestrahlt wird die Show bei uns in der englischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln.

Bildcredits: BBC Worldwide
Facebook
Facebook
Google+