News

Highlights der LM V8 Series auf dem Raceway Venray

Raceway Venray LM V8 Series_CREDITS_MOTORVISION

Treue Zuschauer von MOTORVISION TV kennen den Raceway Venray bereits als einen von sechs Austragungsorten im Kalender der NASCAR Whelen Euro Series. Doch auf dem niederländischen Halbmeilen-Oval, das knapp 35 Kilometer von der holländisch-deutschen Grenze entfernt ist, treffen sich nicht nur die Piloten der europäischen NASCAR-Division zu heißen Renngefechten. Auf dem schnellsten Halbmeilen-Oval Europas werden in diesem Jahr auch acht Renntage der LM V8 Oval-Serie ausgetragen. Die Fahrzeuge der niederländischen Meisterschaft, Late Models und ehemalige ASCAR Fahrzeuge der ehemaligen, gleichnamigen englischen Serie auf dem Rockingham Speedway in England sind vergleichbar mit den Fahrzeugen der NASCAR Xfinity Serie, alle mit 5,7 Liter Motoren und rund 450 PS ausgestattet.

Marko Stipp in der LM V8 Series

Wir waren am Osterwochenende vor Ort, um uns die ersten Rennen der LM V8 Oval-Serie auf dem Raceway Venray anzusehen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Dort trafen wir neben den Favoriten Barry Maessen und der schnellsten Niederländerin im Oval, Milou Mets, auch den Rookie Marko Stipp vom racing-total.de Team, der in diesem Jahr unter MOTORVISION TV-Flagge in einem  ASCAR-Boliden, im Ford Mustang-Look, an den LM V8-Rennen teilnimmt.

Die Highlights vom Osterrenntag in Venray

Unsere Eindrücke aus der Boxengasse und die Highlights des Rennwochenendes, die von niemand geringerem als unseren NASCAR-Experten Pete Fink kommentiert werden, gibt es hier im Video:

Nächste Rennen 2016

  • Race 2: 15./16. May – NASCAR Whelen Euro Series
  • Race 3: 26. Juni – Euro Cup LM V8
  • Race 4: 20./21. August – World Cup Stockcar F1 & F2
  • Race 5: 25. September – Super Cup National Hotrod
  • Race 6: 23. Oktober – Final Races
Facebook
Facebook
Google+