News

24 Stunden von Le Mans Livestream Ford GT

24 Stunden Le Mans Livestream

Für das 24 Stunden Rennen von Le Mans stellt Ford Performance einen kostenlosen Live Stream aus seinen neuen Ford GT Fahrzeugen zur Verfügung. Hier bekommt Ihr alle Infos, wie man die Live-Bilder aus Le Mans empfangen kann – und vielleicht könnt Ihr dabei sein, wenn die Nachfolger des legendären Ford GT40 in Le Mans als erste durchs Ziel fahren!

Das Motorsport-Team von Rennstallbesitzer Chip Ganassi kennen die meisten unserer Zuschauer aus den Übertragungen der NASCAR Liverennen auf MOTORVISION TV, denn hier fahren Jamie McMurray #1 und Kyle Larson #42 für den ehemaligen Rennfahrer Ganassi im Sprint Cup.

Neben Brennan Poole #48 und Justin Marks #42 in der Xfinity Series (also in der zweiten landesweiten NASCAR-Liga) sind für Chip Ganassi Racing auch noch Scott Dixon #9, Charlie Kimball #83, Tony Kanaan #10 und Max Chilton #8 in der INDY Car Series unterwegs.

Ford Performance Live aus Le Mans

Doch Ganassi ist nicht nur in der NASCAR und im Open-Wheeler Rennsport aktiv, sondern reist dieses Jahr mit einem Großaufgebot seiner IMSA-Mannschaft und mit vier Ford GT-Fahrzeugen zum berühmtesten Langstrecken-Rennen der Welt: den 24 Stunden von Le Mans.

Als Ford Performance 2015 auf der Detroit Motor Show den in aller Stille klammheimlich in Dearborn, Michigan entwickelten neuen Ford GT vorstellte, fiel der kompletten Automobilpresse die Kinnlade herunter – und den Le Mans Erzrivalen aus Maranello bereitet das neue Mittelmotor-Supercar aus den USA seitdem schlaflose Nächte.

  • © Ford
    © Ford
    Ford GT Livestream aus Le Mans
  • © Ford
    © Ford
    Ford GT Livestream aus Le Mans
  • © Ford
    © Ford
    Ford GT Livestream aus Le Mans
  • © Ford
    © Ford
    Ford GT Livestream aus Le Mans
  • © Ford
    © Ford
    Ford GT Livestream aus Le Mans
  • © Ford
    © Ford
    Ford GT Livestream aus Le Mans
  • © Ford
    © Ford
    Ford GT Livestream aus Le Mans
  • © Ford
    © Ford
    Ford GT Livestream aus Le Mans

500 Stück der Straßenversion des neuen Ford GT können in den ersten beiden Produktionsjahren gebaut werden, nach über 6.500 Vorbestellungsanfragen (!) stoppte Ford das Bewerbungsverfahren. Der Nachfolger des einstigen GT40 Le Mans Rennwagens ist ohne zu übertreiben eines der schönsten Sportautomobile der Neuzeit.

Wer ca. 380.000 Euro übrig hat, der kann seinen Ford GT hier konfigurieren. Erhältlich vermutlich ab dem zweitem Quartal 2017. Wenn man Glück hat.

Le Mans Startaufstellung: Vier Ford GT unter den Top 5

In der ersten Qualifikationsrunde zur 84. Auflage des 24-Stunden Rennens von Le Mans zeigten die Ganassi Ford GT in der GTE Pro Klasse den Konkurrenten von Ferrari, Porsche und Aston Martin dann auch ziemlich deutlich, wo an der Sarthe dieses Jahr wohl der Hammer hängt.

Der Chip Ganassi Fords #68 mit Joey Hand, Dirk Müller und Sébastien Bourdais am Steuer, und der GT #69 mit Ryan Brisco, Scott Dixon und Richard Westbroo, machten die Le Mans Pole und den Startplatz zwei in der Profi-Serie der GT-Fahrzeuge für die Amerikaner klar.

Nur der AF Corse Ferrari 488 GTE (Rigon, Bird, Bertolini) kam den beiden Fords auch nur annähernd hinterher. Auf den Startplätzen vier und fünf machten es sich unterdessen die beiden Ford GT Schwerterfahrzeuge von Chip Ganassi Racing UK bequem. Der Ford #67 wird dabei gesteuert vom Trio Marino Franchitti, Andy Priaulx und Harry Tincknell, in der #66 sind Olivier Pla, der Deutsche Stefan Mücke und Billy Johnsson auf dem Fahrersitz.

Livestream aus Le Mans aus den Ford GT

Damit die Welt einem neuen Sieg der Ford GTs in Le Mans beiwohnen kann (denn für nichts Geringeres tritt Ganassi beim 24-Stunden Rennen von Le Mans an), gibt es für alle Ford-Enthusiasten und alle, die sich vielleicht noch überzeugen lassen müssen, einen Livestream des Rennens der Ford Mannschaft aus Le Mans.

Im YouTube-Kanal bzw. über die Adresse von Ford Performance kann man das ganze Rennen der vier Ford GT Renner mitverfolgen. Ford zeigt dabei logischerweise nur die eigenen Bilder und nicht das ganze Rennen (das gibt es bei den Kollegen von Eurosport zu sehen). In der Einstellungs-Anzeige unter dem Video könnt Ihr mit dem kleinen Doppel-Pfeil Symbol die verschiedenen Kameraperspektiven aktivieren.

Das Live-Timing aller Fahrzeuge während des Le Mans Rennens 2016 kann man hier verfolgen (oder über die Le Mans App).

Ford stellt insgesamt fünf Livestreams aus Le Mans zur Verfügung: 

  • Hauptsream mit Mischung der Onboad Cams, den Garagen und Le Mans Radio
  • Le Mans Livestream Onboard aus Ford GT Nummer 66 (Johnson, Mücke, Pla)
  • Le Mans Livestream Onboard aus Ford GT Nummer 67 (Franchitti, Priaulx, Tincknell)
  • Le Mans Livestream Onboard aus Ford GT Nummer 68 (Bourdais, Hand, Müller)
  • Le Mans Livestream Onboard aus Ford GT Nummer 69 (Briscoe, Dixon, Westbrook)

Weitere Infos über das 24 Stunden Rennen von Le Mans erhaltet Ihr bei den Kolleginnen von onthegrid.de

Bildcredits: FORD
Facebook
Facebook
Google+