News

V8 um acht – Sprint Cup Dover Highlights

NASCAR Citizen Soldier 400 Highlight GReen Flag

MOTORVISION TV Programm Montag, 03. Oktober ab 20:00 Uhr

V8 um acht: NASCAR Sprint Cup Citizen Soldier 400 vom Dover International Speedway im US-Orginaton von NBC Sports

Jeden Abend von Montag bis Samstag ab 20:00 Uhr läuft unsere Sendung “V8 um acht” auf MOTORVISION TV, ein absolutes Highlight für alle V8 Fans. Mit dabei die NASCAR Sprint Cup Series, NASCAR Camping World Truck Series, V8-Berichte, die australischen V8 Supercars, NASCAR-Historie und Zusammenfassungen der NASCAR Whelen Euro Series. Die tägliche Dosis Motorsound aus acht Zylindern!

NASCAR Citizen Soldier 400 Highlights Miles das Monster
Die Sprint Cup Highlights von der Monster Mile im US-Originalton (© NASCAR)

Im TV-Programm von MOTORVISION TV zeigen wir am Montag, den 03. Oktober ab 20:00 Uhr nur für Euch noch einmal die Höhepunkte und die besten Rennbilder des Citizen Soldier 400 vom Dover International Speedway in Delaware mit dem US-Originalkommentar der amerikanischen Kollegen von NBC Sports.

Für das dritte Rennwochenende im Chase um den NASCAR Sprint Cup 2016 war die amerikanische Königsklasse des Stock-Car Sports zu Gast auf der Betonmeile von Dover. Das Feld wurde kampflos nach Regelbuch aufgestellt, als die Zeitqualifikation wegen Regens an der Monster Mile ausfallen musste. Der Tabellenführende Brad Keselowski #2 landete damit auf der Pole der Monster Mile.

NASCAR Citizen Soldier 400 Highlight Brad Keselowski
Brad Keselowski unterwegs auf der Monster Mile (© NASCAR)

Für die letzten vier Fahrer in der Chase Tabelle, namentlich Überraschungssieger Chris Buescher #34, Kyle Larson #42, Jamie McMurray #1 und den Farewell-Tourer Tony Stewart #14, waren Siege oder zumindest sehr gute Platzierungen Pflichtprogramm, während sich Kevin Harvick #4 und Martin Truex Jr. #78 durch ihre Siege in Chicagoland und New Hampshire bereits entspannt auf die nächste Zwölferrunde konzentrieren konnten.

NASCAR Citizen Soldier 400 Highlight Jimmie Johnson
"10 times" Johnson beim Pit-Stopp in Dover (© NASCAR)

Frühjahrs-Sieger Matt Kenseth #20 konnte auf der Monster Mile von Dover bereits fünf Rennsiege verzeichnen und startete beim Citizen Soldier 400 von Startplatz vier aus ins Rennen. Der Kalifornier Jimmie Johnson #48 trat beim Dover Herbstrennen mit einer Rekordbilanz von nicht weniger als zehn Siegen an und ging von Startplatz acht aus in den Wettbewerb. Johnson hatte den letzten Sieg auf dem legendären Betonoval in Delaware im Frühjahr 2015 eingefahren.

NASCAR Citizen Soldier 400 Highlight Jeff Gordon
Ersatzfahrer Tony Stewart und Dale Earnhardt Junior in der Hendrick Box (© Getty für NASCAR)

In der restlichen nicht durch Regen unterbrochenen Qualifikations-Zeit legten jeweils Kyle Larson #42 und Tony Stewart die besten Rundenzeiten vor. Gordon war in Dover wieder unterwegs in der #88 von Dale Earnhardt Junior. Kurz vor dem Rennen hatte die Nachricht die Runde geamcht, dass Gordon beim Finalrennen der NASCAR Whelen Euro Series im belgischen Zolder am Wochenende des 8. und 9. Oktober als Grand Marshall das Finalrennen der europäischen NASCAR Liga starten soll.

Hier gibt es die komplette Startaufstellung für das Citizen Soldier 400 in Dover. MOTORVISION TV zeigt immer montags nach den NASCAR Liverennen eine Zusammenfassung der Ereignisse vom Wochenende in der Sendung “V8 um acht” ab 20:00 Uhr.

Facebook
Facebook
Google+