News

V8 um acht – Goody´s Fast Relief 500

NASCAR Sprint Cup Goody´s FAst Relief 500 aus Martinsville_HIghlights_CREDITS_NASCAR

MOTORVISION TV Programm Montag, 07. November ab 20:00 Uhr

V8 um acht: NASCAR Sprint Cup Goody´s Fast Relief 500 aus Martinsville. Die Highlights aus der Paperclip mit US-Originalton von NBC Sports

Jeden Abend von Montag bis Samstag ab 20:00 Uhr läuft unsere Sendung “V8 um acht” auf MOTORVISION TV, ein absolutes Highlight für alle V8 Fans. Mit dabei die NASCAR Sprint Cup Series, NASCAR Camping World Truck Series, V8-Berichte, die australischen V8 Supercars, NASCAR-Historie und Zusammenfassungen der NASCAR Whelen Euro Series. Die tägliche Dosis Motorsound aus acht Zylindern!

NASCAR Sprint Cup Goody´s FAst Relief 500 aus Martinsville_HIghlights
Die Sprint Cup Highlights aus Martinsville im US-Originalton (© NASCAR)

Im TV-Programm von MOTORVISION TV zeigen wir am Montag, den 07. November ab 20:00 Uhr nur für Euch noch einmal die Höhepunkte und die besten Rennbilder des Goody´s Fast Relief 500 vom Martinsville Speedway mit dem US-Originalkommentar der amerikanischen Kollegen von NBC Sports.

NASCAR Sprint Cup Goody´s FAst Relief 500 aus Martinsville_Martin Truex Polessitter_CREDITS_NASCAR
Truex unterwegs auf die Martinsville Pole (© NASCAR)

Obwohl sich Martin Truex Jr. #78 nach dem katastrophalen Motorschaden an seinem Wagen am vergangenen Wochenende beim Talladgea Rennen aus der Gruppe der NASCAR Chase Piloten für die Saison 2016 leider verabschieden musste, rockte der Furniture Row Fahrer beim Goody´s Fast Relief 500 in Martinsville die Zeitqualifikation auf dem Shorttrack in Virginia, und sicherte sich die Pole auf der Paperclip.

An seiner Seite sollte Joey Logano #22 aus der ersten Startreihe ins Rennen gehen, der im Vergangenen Jahr das Rennen hier in Martinsville nicht zu Ende fahren konnte, weil Matt Kenseth #20 den Penske-Piloten mit einem Revanche-Foul in die Mauer schickte. Auf Startplatz drei brachte sich Jimmie Johnson #48 in Position.

NASCAR Sprint Cup Goody´s FAst Relief 500 aus Martinsville_Johnson_CREDITS_NASCAR
Johnson vor der Qualifikation in Martinsville (© NASCAR)

Rick Hendricks Starfahrer erlebte in den vergangenen Wochen eine enorme Leistungssteigerung, und kann auch in Martinsville mit einer beeindruckenden Statistik aufwarten. Johnson siegte in der Paperclip satte acht Mal und fuhr bei 80% seiner Rennen in Martinsville wenigstens einen Platz unter den Top 5 ein. Johnson ist auch der einzige Pilot, der über einen Sieg die Runde der letzten acht erreichen konnte, und mit einem guten Vorsprung an “Momentum” in Martinsville ankam.

NASCAR Sprint Cup Goody´s FAst Relief 500 aus Martinsville_Kyle Busch_CREDITS_NASCAR
Kurzstrecken-König Kyle Busch in Martinsville (© NASCAR)

Ein nach wie vor überraschend guter AJ Allmendinger #47 und ein ebenso starker Rookie Chase Elliott #24 machten die Top 5 Starter in Martinsville komplett.  Der amtierende Sprint Cup Champion Kyle Busch #18 ging mit der Besten Jahresstatistik für die NASCAR Saison 2016 an Führungsrunden auf Short Tracks in das Martisville Rennen. Der jüngere der beiden Busch-Brüder führte nicht weniger als 686 Runden, fiel allerdings bei beiden Bristol Rennen aus und wurde in Richmond von Teamkollege Carl Edwards #19 aus dem Weg geräumt.

Hier gibt es die komplette Startaufstellung für das Goody´s Fast Relief 500 aus Martinsville. MOTORVISION TV zeigt immer montags nach den NASCAR Liverennen eine Zusammenfassung der Ereignisse vom Wochenende in der Sendung “V8 um acht” ab 20:00 Uhr.

Facebook
Facebook
Google+