News

V8 um acht – Federated Auto Parts 400

Federated auto Parts 400 NASCAR Race Replay

Sky TV-Programm MOTORVISION TV Donnerstag, 29. September ab 20:00 Uhr

V8 um acht | Federated Auto Parts 400 vom Richmond International Raceway, alle Highlights

Jeden Abend von Montag bis Samstag ab 20:00 Uhr läuft unsere Sendung “V8 um acht” auf MOTORVISION TV, ein absolutes Highlight für alle V8 Fans. Mit dabei die NASCAR Sprint Cup Series, NASCAR Camping World Truck Series, V8-Berichte, die australischen V8 Supercars, NASCAR-Historie und Zusammenfassungen der NASCAR Whelen Euro Series. Die tägliche Dosis Motorsound aus acht Zylindern!

NASCAR Sprint Cup Federated Auto Parts 400 Richmond Highlights2_CREDITS_NASCAR
Die Highlights vom Richmond International Raceway im US-Originalton (© NASCAR)

Im TV-Programm von MOTORVISION TV zeigen wir am Donnerstag, den 29. September ab 20:00 Uhr nur für Euch noch einmal die Höhepunkte und die besten Rennbilder des Federated Auto Parts 400 vom Richmond International Raceway in Virginia in der Highlight-Zusammenfassung mit Pete Fink. Denny Hamlin #11 brachte sich nach einem spannenden Qualifying auf dem Short-Track im Henrico County auf die Pole und für einige Fahrer war Richmond die letzte Möglichkeit, noch eine Chase-Fahrkarte zu lösen.

NASCAR Sprint Cup Federated Auo Parts 400 Ryan Newman Highlights_CREDITS_NASCAR
Renningenieur Ryan Newman unterwegs in Richmond (© NASCAR)

Mit 34 Punkten Rückstand auf die Chase-Bubble der besten 16 NASCAR Sprint Cup Piloten konnte sich Ryan Newman #31 aus eigener Kraft nur noch über einen Rennsieg in den Chase retten. Für Chase Elliott #24 galt ein Mindestergebnis von Platz 24 in der Führungsrunde. Sollte Chris Buescher #34 beim Federated Auto Parts 400 aus den Top 30 herausfallen, und hätte es einen weiteren Mehrfachsieger gegeben, wäre Chase Elliott unabhängig vom Ergebnis rein nach Punkten im Chase gelandet.

NASCAR Sprint Cup Federated Auo Parts 400 Chris Buescher Highlights_CREDITS_NASCAR
Überraschungs-Kandidat Chris Buescher schon in Chase-Nähe? (© NASCAR)

Austin Dillon #3 musste ebenfalls auf einen weiteren Mehrfachsieger wetten und mindestens als 15. ins Ziel kommen auf dem 0,75 Meilen kurzen Oval in Richmond, um nach Punkten in den NASCAR Chase um dem Sprint Cup einzuziehen. Das Kasey Kahne #5 Szennario lautete: Ein Rennsieg und mehr als 36 Punkte Abstand zum Ergebnis von Ryan Newman #31 (der hätte also theoretisch Letzter werden müssen). Der Mindestabstand vom Jamie McMurrays #1 Chase Träumen auf seinen Verfolger Newman betrug 21 Punkte. Bei einem neuen Gewinner (oder einem Herausfallen von Chris Buescher #34 aus den Top 30 und einem Wiederholungssieger), hätte McMurray mindestens siebter werden müssen, um noch ein Ticket für den Chase zu lösen.

NASCAR Sprint Cup Federated Auo Parts 400 McMurray Highlights_CREDITS_NASCAR
Jamie McMurray in Richmond diesmal nicht im Burger-Design unterwegs (© NASCAR)

Für Ryan Blaney, AJ Allmendinger, Danica Patrick, Trevor Bayne, Ricky Stenhouse Jr.,  Paul Menard, Greg Biffle, Aric Almirola, Clint Bowyer, Landon Cassill und Casey Mears war ein Einzug in den Chase nur noch über einen Rennsieg möglich.

Hier gibt es die komplette Startaufstellung für das Federated Auto Parts 400 in Richmond. MOTORVISION TV zeigt immer montags nach den NASCAR Liverennen eine Zusammenfassung der Ereignisse vom Wochenende in der Sendung “V8 um acht” ab 20:00 Uhr.

Facebook
Facebook
Google+