News

V8 um acht – Sprint Cup New Hampshire Highlights

NASCAR Sprint Cup Bab Boy Of Road 300 Highlights aus New Hampshire Rennen

Sky TV-Programm MOTORVISION TV Montag, 26. September ab 20:00 Uhr

V8 um acht: NASCAR Sprint Cup Bad Boy Off Road 300 vom New Hampshire Motor Speedway im US-Orginaton von NBC Sports

Jeden Abend von Montag bis Samstag ab 20:00 Uhr läuft unsere Sendung “V8 um acht” auf MOTORVISION TV, ein absolutes Highlight für alle V8 Fans. Mit dabei die NASCAR Sprint Cup Series, NASCAR Camping World Truck Series, V8-Berichte, die australischen V8 Supercars, NASCAR-Historie und Zusammenfassungen der NASCAR Whelen Euro Series. Die tägliche Dosis Motorsound aus acht Zylindern!

NASCAR Sprint Cup Bab Boy Of Road 300 Highlights aus New Hampshire Rennen
Die Sprint Cup Highlights vom New Hampshire Motor Speedway im US-Originalton (© NASCAR)

Im TV-Programm von MOTORVISION TV zeigen wir am Montag, den 26. September ab 20:00 Uhr nur für Euch noch einmal die Höhepunkte und die besten Rennbilder des Bay Boy Off Road 300 vom New Hampshire Motor Speedway in Loudon mit dem US-Originalkommentar der amerikanischen Kollegen von NBC Sports.

Für das zweite Rennwochenende im Chase um den NASCAR Sprint Cup 2016 war die amerikanische Königsklasse des Stock-Car Sports für den zweiten Stopp der Saison zu Gast auf der Magic Mile in Loudon, New Hamphsire. Bei besten äusseren Bedingungen sicherte sich Carl Edwards #19 im ungewöhnlich blau/weißem Sponsorenkleid von Comcast Business die Pole für das kurzfristig in Bad Boy Off Road 300 umbenannte Rennen.

NASCAR Sprint Cup Bab Boy Of Road 300 Highlights aus New Hampshire Edwads Pole
Kollege Carl Edwards auf der New Hampshire Pole (© NASCAR)

Trotz oder möglicherweise wegen der Verwarnungen gegen das #78 Team von Martin Truex Jr. und die #48 Truppe bei Hendrick Motorsports im Zuge der Nach-Renninspektion von Chicagoland, machten Truex und Mr. Six-Pack Johnson in der Qualifikation auf der Magic Mile mobil, und blieben mit Startplatz zwei für Truex und Startplatz vier für Johnson nur knapp hinter Polesetter Cousin Carl. Als einziger Nicht-Chaser fuhr Ryan Newman #31 seinen Caterpillar Chevy auf Startplatz drei unter die Top 10 Truppe von New Hampshire, in der sonst nur Chase-Piloten zu finden waren.

NASCAR Sprint Cup Bab Boy Of Road 300 Highlights aus New Hampshire Truex Johnson
Martin Truex Jr. unterwegs auf der Magic Mile in New Hampshire (© NASCAR)

Vorjahressieger Matt Kenseth #20, der auf der Magic Mile bereits zwei Siege in Folge verbuchen konnte, startete von Starplatz acht aus ins Bad Boy Off Road 300. Kyle Busch #18, der Sieger aus dem Sommerrennen im Jahre 2015, musste sich heuer vorläufig mit dem Startplatz zwölf vor dem 13. Spot seines Bruders Kurt Busch #41, zufrieden geben. Jeff Gordon mit den meisten Top 5 Ergebnissen in New Hampshire, nämlich 16 an der Zahl, auf der Uhr, war bei diesem Herbstrennen in Loudon nicht als Ersatzfahrer für den rekonvaleszenten Dale Earnhardt Jr. unterwegs. Dienst in der Hendrick #88 hatte diesmal Juniors zweiter Ersatzpilot Alex Bowman. In der Zeitqualifikation erreichte Bowman einen Startplatz 18 im vorderen New Hampshire Mittelfeld.

Hommage an Smoke Tony Stewart in New Hampshire
Farewell für Smoke in Neu England: Tony Stewart Fan Tribut (© Getty für NASCAR)

Tony Stewart #14 ging bei seinem Abschiedsrennen in Loudon von Startplatz 22 aus ins Rennen; Er konnte auf der Magic Mile in seiner langen Karriere bereits fünf Mal auf der 1,058 Meilen langen Kurzstrecke in Neu England siegen: Drei Mal im Sprint Cup, ein Mal in der Xfinity Series und sogar ein Mal 1998 im Open-Wheeler in der IndyCar Series.

Hier gibt es die komplette Startaufstellung für das Bad Boy Off Road 300 in Loudon. MOTORVISION TV zeigt immer montags nach den NASCAR Liverennen eine Zusammenfassung der Ereignisse vom Wochenende in der Sendung “V8 um acht” ab 20:00 Uhr.

Facebook
Facebook
Google+