News

Tuning – World of M

Tuning - World of M

TV-Programm MOTORVISION.TV | Samstag, 22. April ab 19:30 Uhr

Tuning – World of M

BMWs Performance-Abteilung ist die M-GmbH. Was nicht bei drei in der Garage ist, wird in den heiligen Hallen der M-Tuner richtig scharf gemacht. Und dabei gibt‘s nicht nur mehr Leistung unter die Haube gezimmert, auch Fahrwerk, Bremsen und die gesamte Karosse müssen auf den Heimtrainer. Pfunde runter, Optik rauf – Leistung rein – Sound raus. Es ist kein einfaches Training aber der Aufwand lohnt sich. Und dann wird es abgefeuert, das PS-Feuerwerk: Der M4 mit 431 PS, der M5 und das M6 Grand Coupé mit jeweils 560 PS. Die M-Familie ist eine glückliche Familie. Und ihr Geheimnis des Erfolgs ist ihre ausgeprägte Sportlichkeit.

BMW M4

Tuning - World of M

Was früher mal ein M3 Coupé war heißt heute M4: Das beliebteste aller M-Fahrzeuge ist inzwischen unter einen eigenen Namen unterwegs. Er ist der Erste einer legendären Baureihe mit Turbo. Der Antriebsstrang mit 431 PS ist ein Sahnestück an Konstrukteurs-Kunst. Er  basiert auf dem des wesentlich zivileren 435i. Die M GmbH hat ihm unter Anderem einen zweiten Lader eingebaut. Für den Sprint von 0 auf Hundert nimmt sich der BMW M4 mit Schaltgetribe 4,3 Sekunden Zeit, mit Siebengang-DKG sind es nur 4,1 trotz 40 Kilo Mehrgewicht.

BMW M5

BMW M5

Dem 5er BMW hat sich die M GmbH gleich doppelt vorgenommen. M5 lautet BMWs Antwort auf langweilige Business-Bomber im Alltags-Limousinen-Dress. Für eine Extraportion Sportlichkeit sorgt das Competition-Paket. Mit diesem legt BMW den M5 10 mm tiefer, schmiedet neue 20 Zoll Felgen mit Mischbereifung und packt 15 PS mehr unter die Haube. 575 PS leistet der direkt einspritzende 4,4 Liter-V8-Biturbo mit den innenliegenden Ladern im BMW M5 Competition. Der Sprint von 0 auf Hundert gelingt ihm in 4,2 Sekunden mit Launch Control.

BMW M6

BMW M6 Grand Coupé

Nicht erst seit dem Mercedes CLS sind viersitzige Limousinen im Coupé-Style unter Fahrzeugbauern: Viersitzige Limousinen im Coupé-Style. Das M6 Gran Coupé ist dazu noch eine äußerst potente Version der Edel-Coupé-Limousine.  Mit seiner matten Lackierung ist er ein Statement: Breit, flach, und mit den M-typischen XXL Lufteinlässen für die extra Portion Sauerstoff. Verantwortlich für die fulminanten Fahrleistungen des M6 ist der aus dem M5 stammende 4,4 Liter Biturbo-V8 mit innen liegenden Turboladern und 560 PS. Von 0 auf 100 geht es damit in 4,2 Sekunden.

Facebook
Facebook
Google+