News

Supercars – Stark, leicht, schnell

Audi R8

Sky TV-Programm MOTORVISION TV | Montag, 14. März ab 22:35 Uhr

SUPERCARS – Stark, leicht, schnell

Der Porsche Cayman GT4 ist der erste GT-Sportwagen der Cayman Baureihe und bietet damit Rennsporttechnik für die Straße zum Porsche-Einstiegspreis. Der 385 PS starke Sportler vereint sozusagen das Beste aus dem Porsche-Wunschbaukasten: 3,8 Liter Sechszylinder Boxer aus dem 911 Carrera S, Fahrwerk, Bremsanlage, Aerodynamik aus dem GT3 gepaart mit einem Sechs-Gang Schaltgetriebe. Damit sprintet der Cayman GT4 von 0 auf Tempo 100 in 4,4 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 295 Stundenkilometern. Was will man mehr?

Porsche Cayman GT4

Porsche Cayman GT4 im Check

Ab von der Straße direkt auf den Racetrack lautet daher die Devise beim Porsche Cayman GT 4. Vier von fünf GT-Porsche-Besitzern tun das tatsächlich. Und der Cayman GT4 ist dafür bestens geeignet. Mit einer Zeit von 7 min 40 sec auf der Nordschleife setzt er eine neue Bestmarke in seinem Segment. Bei all den verbauten Racing-Elementen soll er trotzdem noch alltagstauglich sein und genügend Komfort auf Langstrecken bieten. Ob der rund 86.000 Euro teure Porsche Cayman GT4 unsere Erwartungen an ihn auf der Rennstrecke erfüllen kann, erfahrt ihr in unserer neuen Folge Supercars.

Audi R8

Audi R8 V10 plus

Mit dem R8 wagte sich Audi erstmals in die Welt der Supersportwagen und das sogar mit großem Erfolg. Nun geht der sportlichste Ingolstädter aller Zeiten in die zweite Generation. Auch wenn er sich optisch kaum verändert hat: Unter dem Blech hat sich beim Audi R8 eine Menge getan. Er teilt sich die Plattform mit dem Lamborghini Huracan und wird von einem Motor angetrieben der seines gleichen sucht. Denn der 5,2 Liter Zehnzylinder Sauger ist einer der letzten in der Klasse der 600 PS-Supersportwagen. Doch nicht nur mit seiner Leistung von 610 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h setzt der Audi R8 V10 plus neue Maßstäbe. In ihm kommt mit dem Laserlicht erstmals die Lichttechnologie der Zukunft zum Einsatz. Wir stellen euch die Technik und natürlich auch den R8 in Supercars vor.

Facebook
Facebook
Google+