News

Supercars – Open-Air Feeling

Porsche 718 Boxster

TV-Programm MOTORVISION TV | Montag, 09. Januar ab 21:40 Uhr

SUPERCARS – Open-Air Feeling

Cabrio-Offensive bei Mercedes: Die C-Klasse gibt es jetzt erstmals als offene Version. Der C43 AMG ist dabei die Einstiegsvariante in die AMG-Frischluftwelt. Im Sport Plus Modus hat der „kleine“ AMG einen kernigen Sound und spurtet mit 367 PS und 520 Nm Drehmoment ordentlich nach vorne. Auch Porsche hat ein Einstiegscabrio im Programm: den 718 Boxster. Der 2,5 Liter Vierzylinder der S-Variante mobilisiert 350 PS und die Porsche-typische sportliche Abstimmung macht das Open Air Feeling perfekt. Supercars hat sich die drei Frischlufthelden angesehen und stellt sie am Montag, den 9. Januar ab 21:40 Uhr in einer neuen Folge vor.

Porsche 718 Boxster und Cayman

Die Zahl 718 hat bei Porsche eine lange Tradition. Das gleichnamige Modell war in den 50er Jahren ein sehr erfolgreicher Mittelmotor Rennwagen  mit vier Zylindern, der auch leistungsmäßig überlegenen Konkurrenten davonfuhr. In der neusten Generation bekommen der Roadster Boxster und das Coupé Cayman auch einen Vierzylinder-Mittelmotor und dazu noch das bekannte Zahlenkürzel spendiert. Leistung und Drehmoment sind im Vergleich zum Vorgänger gestiegen. 300 PS (350 PS bei den S-Modellen), ein neu abgestimmtes Fahrwerk und verstärkte Bremsen sollen ein besonders sportliches Fahrvergnügen sichern. Supercars sieht sich den Porsche 718 Boxster S auf der Landstraße und den Porsche 718 Cayman auf der Rennstrecke in Schweden genauer an.

Porsche 718 Cayman

Mercedes C-Klasse Cabrio

Nach dem neuen S-Klasse Cabriolet, bietet Mercedes-Benz nun auch erstmals die C-Klasse als offene Version an. Zur Wahl stehen sechs Benziner und zwei Diesel stehen. Als Einstiegsmodell fungiert das C 180 Cabrio mit einem 1,6 Liter 4 Zylinder und 156 PS. Etwas mehr Power bietet der offene C400 mit 333 PS. Der C43 AMG stellt derweil die Einstiegsvariante in die AMG-Frischluftwelt und soll auch jüngere Kunden ansprechen. Neben purem Frischluftfeeling an heißen Sommertagen bietet das C-Klasse Cabrio aber auch angenehmes offenes Fahren bei kälteren Temperaturen. Möglich machen es allerlei Komfort-Features, mit denen das Cabrio ausgestattet ist. So sind eine Airscarf genannte Kopfraumheizung, ein Aircap und ein ausfahrbarer Windabweiser an Bord. Mit neu entwickeltem Sportfahrwerk kommt aber auch der Fahrspaß nicht zu kurz. Den Beweis liefert Supercars mit dem C43 AMG.

Mercedes C43 Cabrio

Facebook
Facebook
Google+