News

SUPERCARS – Lamborghini

Lamborghini-Aventador und Huracan

Sky TV-Programm MOTORVISION TV | Montag, 5. September ab 22:35 Uhr

SUPERCARS – Lamborghini

Selbst in der Welt der Supersportwagen sorgt der Name Lamborghini für Gänsehaut. Weltweit sind die Kampfstiere aus Sant’Agata Bolognese in Italien aufgrund ihres spektakulären Designs und ihrer brachialen Leistung berühmt-berüchtigt. Egal wo sie sich zusammen blicken lassen, der 610 PS starke Huracán und  der 700 PS starke Aventador ziehen die gesamte Aufmerksamkeit auf sich.

So unglaublich es auch klingt, zu Beginn war ein Lamborghini lediglich ein Mittel zum Zweck. 1948 gründete Ferruccio Lamborghini ein Unternehmen zur Herstellung der in der Landwirtschaft dringend benötigter Traktoren. Erst die Unzufriedenheit über seinen persönlichen Ferrari 250 GT, bewegte den genialen Ingenieur Ferruccio dazu, seinen eigenen Sportwagen zu konstruieren. Dies war die Geburtsstunde von „Automobili Lamborghini“. 1963 präsentierte er auf dem Turiner Autosalon den Lamborghini 350 GTV, ein Sportwagen der alles ein bisschen besser konnte, als der Ferrari 250 GT.

Vorgestellt: Der Lamborghini Huracan

Der Huracan ist der jüngste Kampfstier im Lamborghini-Stall, der trotz gerader Linien und glatter Flächen extrem aggressiv wirkt. Ausgestattet mit Allradantrieb und ein V10-Aggregat mit 610 PS Leistung und 5,2 Liter Hubraum sprinter der Lamborghini Huracan in 3,1 Sekunden auf 100. Entwickelt wurde er übrigens unter der Prämisse der Alltagstauglichkeit. Das spiegelt sich auch in der Tatsache wieder, dass er der aktuell günstigste Lamborghini ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass er auch billig ist. Immerhin müssen Käufer für den Huracan mehr als 200.000 Euro bereithalten.

Supercars - Lamborghini

Der Lamborghini Aventador bei Supercars

Während der Huracan noch frisch auf dem Markt ist, hat der Lamborghini Aventador bereits die Hälfte seiner Produktionszeit hinter sich. Veraltet oder gar in die Jahre gekommen wird er jedoch nicht. Im Gegenteil: Seine Anziehungskraft ist nach wie vor ungebrochen. Im Heck des Aventador verbirgt sich ein 6,5-Liter-V12-Motor, der wahrlich in der Lage ist, einem den Verstand zu rauben. Seine 700 PS katapultieren den Lamborghini Aventador in 2,9 Sekunden auf 100. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei – auf italienischen Straßen unerreichbaren – 350 km/h.

Bildcredits: Natascha Fischer

 

Facebook
Facebook
Google+