News

Reportage: Erlebnis Neuwagenkauf

Neuwagenkauf Audi, Die Reportage auf MOTORVISION TV

Sky TV-Programm MOTORVISION.TV | Mittwoch, 27. Januar ab 22:35 Uhr

Erlebnis Neuwagenkauf bei Audi

Für wen ein Neuwagenkauf etwas ganz Besonderes ist, für den lohnt es sich auf jeden Fall, sein Auto im Werk abzuholen. Die Auslieferung wird hier zum unvergesslichen Erlebnis. Im Audi Forum Ingolstadt stehen eine Tour durch die Produktion, ein Besuch im Audi Museum und natürlich die feierliche Übergabe des neuen Audis auf dem Programm. Den Kunden gefällt es: rund 90.000 Käufer entscheiden sich jährlich dafür. Einer von ihnen ist Fahrschulbesitzer Stefan Grau, den die Redaktion von MOTORVISION TV für unsere Reportage „Erlebnis Neuwagenkauf“ zu Audi nach Ingolstadt begleitet hat, um einen Blick hinter die Kulissen der Autoproduktion- und Auslieferung zu werfen.

Blick in die Autoproduktion bei Audi
Blick in die Automobilproduktion bei Audi (© AUDI)

Vor der Abholung: So bereitet Audi die Fahrzeuge vor

Um für einen reibungslosen Ablauf sorgen zu können, arbeiten die 200 Mitarbeiter in der Audi-Fahrzeugauslieferung im Schichtbetrieb. Allein 150 Mitarbeiter kümmern sich dabei um den reibungslosen Ablauf beim Waschen und Putzen. Ein eingespieltes Team von vier Mann pro Auto kümmert sich um diese Checks. Neben der Wäsche kontrollieren sie den Reifendruck und übernehmen letzte Technik-Tests.  Das Herzstück der Fahrzeugvorbereitung ist dabei eine riesige Putzhalle. Um die Neuwagenträume, die hier am laufenden Band hinein rollen, nicht zerplatzen zu lassen, arbeiten die Angestellten im Schichtbetrieb. Gründlich gehen die Mitarbeiter bei jedem Auto vor. Für sie zählt nicht, ob es ein Firmen- Fahrzeug oder das schwer ersparte Traumauto ist. Hier hat nicht nur jeder Mitarbeiter seinen festgelegten Arbeitsplatz, sondern auch der Putzablauf ist genau vorgegeben. Deutsche Gründlichkeit auch bei der Auslieferung. Die nächste Station nach der Endreinigung ist die Tiefgarage. Hier warten die  Autos, bis sie auf ihren neuen Besitzer treffen.

Reportage Erlebnis Neuwagenkauf bei Audi Ingolstadt
Das Audi Forum in Ingolstadt mit dem Audi Musem im Hintergrund (© AUDI)

Verladungsbahnhof: So verschifft Audi seine Autos in die Welt

Bei Audi ist man sich aber auch bewusst, dass nicht sein Auto selbst abholen kann. Für solche Fälle hat der Hersteller einen 10.000 Quadratmeter großen Verladebahnhof gebaut, der Platz für dreitausend Fahrzeuge bietet. Von dort aus schickt Audi bis zu zweitausend Autos pro Tag auf die Reise rund um den Globus.  Ohne Manpower geht auch hier nichts: die Mitarbeiter fahren jeden einzelnen Neuwagen auf die Waggons. Eine Software stellt sicher, dass jeder Käufer auch sein bestelltes Fahrzeug erhält.

180 Waggons starten am Tag in Ingolstadt. Von hier geht es zu den Überseehäfen Deutschlands wie beispielsweise nach Bremerhaven. Dort verschiffen Hersteller aller Marken pro Jahr über zwei Millionen Fahrzeuge in die ganze Welt. Diese Kunden müssen im Vergleich zum Selbstabholer allerdings länger auf ihre Neuwagen warten.

Facebook
Facebook
Google+