News

NASCAR Race Replay – Daytona 500

Daytona 500 Highlights auf MOTORVISION TV

Sky TV-Programm MOTORVISION TV, Mittwoch 24. Februar ab 22:40 Uhr

NASCAR Srint Cup Series 2016 Daytona 500, die komplette Wiederholung

Für alle NASCAR Fans, die das Daytona 500 und damit den Liveauftakt der NASCAR Saison 2016 verpasst haben, zeigt MOTORVISION TV nochmal das komplette Rennen in einer Aufzeichnung mit deutschem Expertenkommentar von Peter Fink und Stefan Heinrich.

Jeff Gordon Nachfolger Chase Elliott hatte sich im Einzelzeitfahren auf dem 2,5 Meilen langen Superpseedway in Florida knapp vor Matt Kenseth #20 die Daytona Pole gesichert. Der neue Vollzeitpilot auf der #24 im NAPA Sponsorenkleid ist damit der jüngste Daytona Polesetter aller Zeiten und das ist schon mal eine Ansage zu beginn seiner Rookie-Saison in der NASCAR Königsklasse.

Daytona 500: Chase Elliott auf der DAytona Pole
Gelungener Einstand: Chase Elliott auf der Daytona Pole (© NASCAR )

Bei den Can-Am Duels, welche zur Bestimmung der restlichen Startreihenfolge für das Daytona 500 herangezogen werden, wurden einige Piloten in einen nachhaltigen Kaltverformungsprozess an den Karossen ihrer Fahrzeuge verwickelt. Jamie McMurray #1 geriet unglücklich an die #48 und Johnson räumte dann vier weitere Piloten ab. Kenseth musste für das Daytona 500 darum auf sein Ersatzauto zurückgreifen, auch Jimmie Johnson #48 und Martin Truex Jr. #78 mussten Blessuren einstecken und wegen Ersatzmaterial ans Feldende des Daytona 500. Der amtierende NASCAR Sprint Cup Champ Kyle Busch #18 fuhr indes sein drittes Duel sicher nach Hause, während sich in der letzten Runde hinter ihm der Unfall ereignete.

Danica Patrick #10 im neuen Sponsorenkleid von Nature´s Bakery und nicht mehr in der giftgrünen Karosse von GoDaddy bot in der Startaufstellung ein ungewohntes Bild, ebenso die #78 von Truex Junior in Orange mit Bass Pro Fischmotiv auf der Motorhaube. Patrick war beim Daytona 500 zum ersten Mal bei einem Punktrennen mit ihrem neuen Crew Chief Billy Scott am Start und ging von Platz 16 aus ins Rennen.

Daytona 500: Tony Stewart startet nicht
Unfreiwillig im Krankenstand: Tony Stewart verpasst sein letztes Daytona 500 (© NASCAR )

Für den am Rücken verletzten Tony Stewart war Brian Vickers auf der #14 eingeteilt, im Verlauf der nächsten Rennen wird Stewart von Ty Dillon und in Las Vegas ebenfalls nochmal von Brian Vickers vertreten.

MOTORVISION TV zeigt immer mittwochs alle Rennen der NASCAR Sprint Cup Series in der vollen Wiederholung, hier gibt es die aktuellen Livetermine der Sprint Cup Saison 2016.

Facebook
Facebook
Google+