News

NASCAR Race Replay – Coca-Cola 600

NASCAR Coca-Cola 600 Charlotte Race Replay

Sky TV-Programm MOTORVISION TV, Mittwoch 01. Juni ab 22:35 Uhr

NASCAR Sprint Cup Series 2016 Coca-Cola 600 aus Charlotte, die komplette Wiederholung des Langstrecken Rennens unter Flutlicht

Für alle NASCAR Fans, die das Coca-Cola 600 und damit das 13. Punktrennen der NASCAR Sprint Cup Saison 2016 verpasst haben, zeigt MOTORVISION TV noch einmal das komplette Charlotte Rennen über 400 Runden in einer Aufzeichnung mit deutschem Kommentar von Pete Fink und Stefan Heinrich.

NASCAR Race replay Coca-Cola 600
Zweite Saison-Pole für Martin Truex Jr. #78 (© NASCAR)

Einer, der in der NASCAR Saison 2016 ganz nach vorne will, und dies Dank der neuen Toyota Power von Furiture Row auch kann, ist Martin Truex Jr. #78. Das Team aus Denver (übrigens das einzige NASCAR Team westlich des Mississippis, im Bundesstaat Colorado) stellte Truex für das Coke 600 ein hervorragendes Auto zur Verfügung und der bedankte sich auch direkt mit seiner zweiten Saisonpole. Joey Logano #22 startete zusammen mit Truex in Concord aus der ersten Reihe. Das Samstagsrennen war für den Penske-Piloten nach einem guten Lauf in der Xfinity-Series in Charlotte ungut zu Ende gegangen. Er musste sich in der Verlängerung des Hisense 4K TV Rennens Denny Hamlin #11 geschlagen geben, der auf frischen Reifen in der Letzten Runde bei Führung Logano noch an der #22 vorbeimarschierte.

Denny Hamlin in Charlotte
Denny Hamlin nach seinem Xfinity Sieg in Charlotte (© NASCAR)

Charlotte galt jahrelang als das “Wohnzimmer” von Jimmie Johnson #48. Kein anderer aktiver NASCAR Pilot hat in Charlotte öfter triumphiert und bessere Ergebnisse eingefahren als der Kalifornier. Mit sieben Siegen und satten 13 Top 5 Ergebnissen ist der sechsfache NASCAR Champion aktuell der beste Pilot auf dem Track. Von 2003 bis 2005 schaffte Johnson ein Triple beim Coke 600, der letzte Rennsieg beim Coca-Cola 600 stammt aus dem Jahr 2014 (lediglich Darrell Waltrip gewann das Coca-Cola 600 öfters als Johnson, nämlich fünf Mal). Kasey Kahne #5 siegte drei Mal, Kevin Harvick #4 zwei Mal beim Coke 600. Vorjahressieger war Carl Edwards #19.

Coca-Cola 600 aus Charlotte live bei MOTORVISION TV
Denny Hamlin nach seinem Xfinity Sieg in Charlotte (© NASCAR)

Neben Martin Truex Jr. #78, Kurt Busch #41 und Lokalmatador Jimmie Johnson #48, waren in der Happy Hour Practice des Coca-Cola 600 auch Joey Logano #22, Greg Biffle #16 und Ricky Stenhouse Jr. #17 schnell unterwegs. Matt DiBenedetto #83 musste wegen eines Getriebewechsels am Feldende starten und auch bei Tony Stewart #14 waren die NASCAR-Offiziellen mit der technischen Abnahme nicht zufrieden. An seinem Fahrzeug hatten die Inspektoren nicht genehmigte Anpassungen beanstandet. Der Stewart-Haas Pilot stand vor dem Coke 600 im Gesamtklassement auf Position 37 und hat im Zusammenhang mit einer möglichen Chase-Platzierung dringend einige Punkte nötig, um mindestens auf einen 30. Platz zu kommen.

Tony Stewrat beim Coca-Cola 600
Tony Stewart bei der Qualifikation in Charlotte (© NASCAR)

MOTORVISION TV zeigt immer mittwochs alle Rennen der NASCAR Sprint Cup Series in der vollen Wiederholung, hier gibt es die aktuellen Livetermine der Sprint Cup Saison 2016.

Facebook
Facebook
Google+