News

NASCAR Race Replay – Bass Pro Shops Nightrace

NASCAR Sprint Cup Race Replay Bass Pro Shops Nightrace Bristol

Sky TV-Programm MOTORVISION TV Mittwoch, 24. August ab 22:40 Uhr

V8 um acht | Bass Pro Shops NRA Nightrace aus Bristol, die komplette Wiederholung von der schnellsten Halbmeile der Welt.

Für alle NASCAR Fans, die den Beginn des Nachtrennens in Bristol und den zweiten Renntag im letzten Kolosseum der Menschheit nicht verfolgen konnten oder einfach nochmal sehen möchten, zeigt MOTORVISION TV noch einmal das komplette 23. Saisonrennen der NASCAR Sprint Cup Saison 2016 über 500 Runden in einer Aufzeichnung mit deutschem Kommentar von Stefan Heinrich, Pete Fink und Lenz Leberkern.

NASCAR Sprint Cup Race Replay Bristol Motor Speedway
NASCAR Race Replay aus Bristol (© NASCAR)

Im TV-Programm von MOTORVISION TV zeigen wir am Mittwoch, den 24. August ab 22:40 Uhr nur für Euch noch einmal das komplette Rennen des Bass Pro Shops NRA Nightrace  vom Bristol Motor Speedway mit dem deutschen Expertenkommentar. Wetterkapriolen sorgten beim Nachtrennen in Bristol über geplant 500 Runden zuerst für eine Verschiebung der Startzeit und dann für einen endgültigen Rennabbruch nach 48 Runden. Das Rennen über die restliche Distanz musste zunächst auf den Sonntag verschoben werden.

NASCAR Sprint Cup Bass Pro Shops Nightrace Bristol_Rain Delay_CREDITS_NASCAR
Regen im Kolosseum: Das Nightrace vor dem Aus am Samstag (© NASCAR)

Carl Edwards #19 sicherte sich auf der 858 Meter kurzen Betonstrecke in Tennessee die fünfte Saisonpole und setzte sich vor seinen Verfolgern Denny Hamlin #11, Kyle Busch #18, Ryan Blaney #21 und Matt Kenseth #20 an die Spitze des Startfeldes. “Concrete Carl” machte seinem Spitznamen alle Ehre und und konnte mit dieser besten Rundenzeit seine insgesamt vierte Pole Position auf dem legendären Short-Track verbuchen.

Concrete Carl auf der Bristol Pole
Logano beim Sieg in Watkins Glen 2015 (© NASCAR)

Vorjahressieger Joey Logano #22 konnte in den ersten beiden Practice Läufen zum Bass Pro Shops Nachtrennen nur die Plätze 18 und 8 herausfahren und blieb mit einem Startplatz 10 etwas hinter den Erwartungen der Penske-Truppe zurück. Teamkollege Brad Keselowski #2 platzierte sich auf der Startposition neun. Kyle Busch #18 hingegen hatte die ersten beiden Trainingsläufe mit schnellen Rundenzeiten dominiert und schaffte auf Startplatz drei den Sprung in die zweite Startreihe hinter Teamkollege Denny Hamlin #11. Jeff Gordon in, Vertretung von Dale Earnhardt Jr. letztmalig vor dem Michigan Rennen am Steuer der Hendrick #88, positionierte sich auf Startplatz elf neben dem Überraschungssieger des Nebelrennens von Pocono, Chris Buescher #34.

eff Gordon am Bristol Track Bass Pro Shops Qualifying
Jeff Gordon beobachtet das Wetter am Bristol Track (© NASCAR)

Als nach gut 35 Runden auf dem Bristol Motor Speedway der Himmel unverhofft seine Schleusen öffnete, musste das Nachtrennen zum Leidwesen vieler Fans zunächst abgebrochen werden. NASCAR entschied sich dann ca. drei Stunden später zu einer Verschiebung auf den Sonntag. Das Appalachen-Wetter lies sich am Folgetag jedoch ncoh über 3,5 Stunden bitten, bevor die Air-Titans am Bristol Track die Betonfahrbahn getrocknet hatten und endlich Rennbetrieb möglich war.

Im Vorfeld des eigentlich Nachtrennens in Bristol waren am Apron des Halbmeilen-Tracks Verbesserungen an der Fahrbahn vorgenommen worden. Die International Speedway Corporation als Streckenbesitzer hatten das untere progressive Bankings abschleifen lassen. Anschließend wurde auf der unteren Fahrlinie ein spezielles Harz auf der Betonoberfläche aufgetragen, um die Haftung der Reifen auf der relativ glatten Betonoberfläche zu verbessern. Der Groove des Tracks auf der unteren Linie der Bristol Kampfbahn wurde dadurch erheblich verbessert.

Hier gibt es die komplette Startaufstellung für das Bass Pro Shops NRA Nightcae in Bristol. MOTORVISION TV zeigt auch immer montags nach den NASCAR Liverennen eine Zusammenfassung der Ereignisse vom Wochenende in der Sendung “V8 um acht” ab 20:00 Uhr.

Facebook
Facebook
Google+