News

NASCAR Race Relay – Kobalt 400 aus Las Vegas

NASCAR Race Replay Kobalt 400

Sky TV-Programm MOTORVISION TV, Mittwoch 09. März ab 22:45 Uhr

NASCAR Srint Cup Series 2016 Kobalt 400, die komplette Wiederholung aus Las Vegas

Für alle NASCAR Fans, die das Kobalt 400 und damit das dritte Liverennen der NASCAR Sprint Cup Saison 2016 verpasst haben, zeigt MOTORVISION TV nochmal das komplette Rennen in einer Aufzeichnung mit deutschem Expertenkommentar von Peter Fink und Stefan Oberndorfer.

39 Fahrzeuge sind in Las Vegas bei ersten Rennen des West Coast Swing am Start. Nachdem das NASCAR-Publikum die beiden “Local Boys” Kyle und Kurt Busch bei ihrer Ankunft im Fahrerlager frenetisch gefeiert haben, bedankte sich Kurt Busch #41, der ältere der beiden Brüder bei den Fans seiner Heimatstadt mit einer Pole-Position für das Kobalt 400.

NASCAR Race Replay Kobalt 400 Kurt Busch
Las Vegas Polesetter und "Local Boy" Kurt Busch (© NASCAR)

Pech hatten indes die Gibbs Piloten Denny Hamlin #11 und Carl Edwards #19. Beide Teamkollegen warfen ihre Toyotas in die Bande am 1,5 Meilen langen Las Vegas Track, Hamlin in der Practice, Edwards sogar in der Qualifikation. Während “Cousin Carl” also aufs Ersatzfahrzeug zurückgreifen, umd damit aus der letzten Reihe starten muss, konnte das Penske-Duo Joey Logano #22 und Brad Keselowski #2 im Zeitfahren solide Ergebnisse abliefern.

NASCAR Race Replay Kobalt 400 Edwards beim Boxenstopp
Die Mannschaft von Carl Edwards beim Boxenstopp (© NASCAR)

Die beiden Fords waren nach Kurt Busch NASCAR Renner die schnellsten auf der Bahn, und sollten von den Startplätzen zwei und drei aus ins NASCAR Sprint Cup Rennen von Las Vegas gehen.  Jimmie Johnson #48 hielt sich in der Qualifikation zurück und begnügte sich mit dem Mittelfeldstartplatz elf. Ein überraschend starker Austin Dillon #3 und  auch Aric Almirola #43 gelangten unter die Top 10 im Las Vegas Startfeld.

MOTORVISION TV zeigt immer mittwochs alle Rennen der NASCAR Sprint Cup Series in der vollen Wiederholung, hier gibt es die aktuellen Livetermine der Sprint Cup Saison 2016.

Facebook
Facebook
Google+