News

NASCAR live Quicken Loans 500 aus Phoenix

NASCAR live Deutschland, Österreich, Schweiz

NASCAR live im deutschen TV | Das NASCAR Sprint Cup Quicken Loans Race for Heroes 500 vom Phoenix International Raceway.

Letztes Rennen der Eliminator Round um den NASCAR Sprint Cup Chase 2015 und vorletztes Saisonrennen am Sonntag, den 15.11.2015 ab 20:00 Uhr auf MOTORVISION TV.

MOTORVISION TV überträgt das 35. NASCAR Live Rennen der Sprint Cup Saison 2015 vom Phoenix Raceway aus der Wüste von Arizona am Sonntag, den 15. November 2015 ab 20:00 Uhr.

QUICKLINK: Startaufstellung

>>> Startaufstellung für das Quicken Loans Race for Heros 500.

Die Wettervorhersage für das vorletzte NASCAR Sprint Cup Rennen vor dem Finale in Homestead auf dem Phoenix International Raceway über 312 Runden ist relativ gut. Auf durchgängig heiteres Wetter am Morgen folgt gegen Mittag Bewölkung aber nur eine Regenwahrscheinlichkeit von aktuell (Stand: Samstag, 22.00 Uhr) gegen 15%.

Nach einer ca. 30 Minuten Pre-Race Show ab 20:00 Uhr erfolgt gegen 20:31 Uhr die US-Hymne. Nach dem berühmteste Kommando im Motorsport “Drivers! Start your engines!” um 20:37 Uhr fällt voraussichtlich gegen 20:45 Uhr dann am NASCAR Track in Avondale, Arizona die Green Flag. Im Studio für den NASCAR Live-Kommentar sind diesmal Stefan Heinrich und Lenz Leberkern.

NASCAR live Deutschland, Österreich, Schweiz, Quicken Loans 500 Phoenix Kurt Busch_CREDITS_NASCAR NASCAR live: Die Chase-Vorentscheidung in der Wüste

Am Fuße des „Rattlesnake Hill“ fällt in der Wüste von Arizona die Vorentscheidung im NASCAR Chase um den Sprint Cup 2015. Nur vier Fahrer sind im Finale von Homestead dabei und beim Quicken Loans Race for Heroes 500 auf dem Rennkurs von Phoenix müssen zumindest  Brad Keselowski #2 und Kurt Busch #41 ein Spitzenergebnis einfahren, um die Qualifikation für das Finale nicht zu verpassen. Joey Logano #22 ist auf einen Sieg in Phoenix angewiesen.

Logano und Busch wären nach aktuellem Tabellenstand  nicht im Miami-Finale dabei. Weil Keselowski in Texas vier Runden vor Schluss noch von „Spoiler“ Jimmie Johnson #48 ausgebremst wurde, muss auch der Pilot des Miller-Lite Fords beim Quicken Loans 500 weit vorne mitfahren, er hat 19 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer Jeff Gordon #24, der durch seinen Märchensieg in Martinsville bereits sein Finalticket löste.

NASCAR live, Harvick in Phoenix Kevin Harvick bei der Qualifikation zum Quicken Loans Race for Heros 500

Kevin Harvick #4 und Carl Edwards #19 sind beide Spezialisten für die Strecke in Arizona  und haben vermutlich die besten Chancen auf vordere Plätze oder sogar auf einen Sieg. Harvick verlor beim letzten Texas Rennen an zweiter Position 25 Runden vor Schluss wegen Reifenproblemen die Tuchfühlung auf Brad Keselowski und steht aktuell aber noch drei Punkte im Plus der Chase-Tabelle. „Concrete Carl“ steht aktuell als Fünfter in der Chase Tabelle unter Zugzwang und muss für einen Finaleinzug in Phoenix weit vorne ins Ziel kommen oder besser einen seiner legendären „Backflips“ abliefern. Harvick kann satte sieben Siege in Phoenix verbuchen, Edwards immerhin vier. Für Kevin Harvick ist ein zweiter Platz für einen Finaleinzug nötig (oder ein dritter Platz mit einem Bonuspunkt für mindestens eine Führungsrunde).

Etwas weniger Druck hat augenblicklich Martin Truex Jr. #78. Ihm würde ein Platz 10 für den Einzug von Furniture Row Racing ins Finalrennen genügen, Truex Jr. hat jedoch das schlechteste Fahrer-Rating von allen verbliebenen Chase-Piloten auf dem Wüstenkurs. Kyle Busch #18 müsste mindestens als Dritter ins Ziel kommen, oder auf Platz vier einen Bonuspunkt für mindestens eine Führungsrunde mitnehmen.

NASCAR live, Johnson auf der Phoenix Pole

NASCAR live: Jimmie Johnson auf der Phoenix Pole

Das NASCR Sprint Cup Team von Hendrick Motorsports behält den Schwung aus dem Texas-Rennen und stellt mit Jimmie Johnson #48 in Phoenix den Polesetter. Zusammen mit Johnson startet Kurt Busch als Zweiter aus der ersten Startreihe in Avondale. Schützenhilfe für den Start bekommt Johnson von seinem Teamkollegen Dale Earnhardt Jr. #88 auf Startplatz drei. An dessen Seite geht Carl Edwards auf Platz vier ins Rennen.

Für das Rennen in Phoenix wurde die Strecke zur Ehren Jeff Gordons übrigens einmalig umbenannt und trägt für das Quicken Loans Race for Heroes 500 den Namen Jeff Gordon Raceway.

Die Startaufstellung für das NASCAR Sprint Cup live Rennen Quicken Loans Race for Heroes  500 in Phoenix:

(Die verbliebenen acht Chase-Teilnehmer sind farblich markiert)

Pos.: Fahrer: Pos.: Fahrer:
Pole Jimmie Johnson #48 2 Kurt Busch #41
3 Dale Earnhardt Jr. #88 4 Carl Edwards #19
5 Martin Truex Jr. #78 6 Kyle Larson #42
7 Erik Jones #20 8 Kevin Harvick #4
9 Kasey Kahne #5 10 Kyle Busch #18
11 Jeff Gordon #24 12 Jamie McMurray #1
13 Denny Hamlin #11 14 Joey Logano #22
15 Paul Menard #27 16 Austin Dillon #3
17 Aric Almirola #43 18 Brad Keselowski #2
19 Ricky Stenhouse Jr. #17 20 Greg Biffle #16
21 Danica Patrick #10 22 Ryan Newman #31
23 A.J.Almendinger #47 24 Casey Mears #13
25 Justin Allgaier #51 26 Trevor Bayne #6
27 Clint Bowyer #15 28 Sam Hornish Jr. #9
29 David Ragan #55 30 Matt Dibenedetto #83
31 Tony Stewart #14 32 Landon Cassill #40
33 J.J. Yeley #26 34 David Gilliland #38
35 Alex Bowmann #7 36 Michael Annett #46
37 Jeb Burton #23 38 Cole Whitt #35
39 Joey Gase #32 40 Brett Moffitt #34
41 Ryan Preece #98 42 Ryan Ellis #33
43 Timmy Hill #62
Facebook
Facebook
Google+