News

NASCAR live – Folds of Honor 500, Atlanta

NASCAR Folds of Honor 500 Atlanta_Live

Folds of Honor QuikTrip 500 live vom Atlanta Motor Speedway: Zweites Rennen der Monster Energy NASCAR Cup Series 2017 am 05. März ab 20:00 Uhr exklusiv auf MOTORVISION TV

MOTORVISION TV überträgt das zweite Rennen des Monster Energy NASCAR Cups vom Atlanta Motor Speedwaya am Sonntag, den 05. März live und exklusiv in voller Länge. Empfangen werden können die Übertragungen der NASCAR in Deutschland über Sky per Satellit, über EntertainTV in HD und alternativ über OTT. Für PC, Tablet, Mobiltelefon, Smart-TV über Chromecast oder Fire TV Stick, Apple TV und Android TV-Boxen gibt es bei uns einen NASCAR Livestream aus Atlanta. Wir zeigen das Rennen aus Georgia wie gewohnt mit deutschem Expertenkommentar. Über Sat-Empfang auf Sky und über EntertainTV steht ebenfalls die Originalton-Option zur Verfügung. Im Live-Studio begrüßen Euch diesmal Stefan Ehlen und Pete Fink.

NASCAR Folds of Honor 500 Atlanta Live Stream und TV
NASCAR live Folds of Honor 500 auf MOTORVISION TV (© NASCAR)

Monster Energy NASCAR Cup Folds of Honor 500 Sendezeit und Wetter

Im Vorfeld zur Liveübertragung aus Atlanta gibt es auf MOTORVISION TV am Sonntag, den 05. März bereits ab 18:10 Uhr nochmal ein Highlight vom Daytona 500 Saisonauftakt und das NextEra Energy Resources 250 der NASCAR Camping World Truck Series zu sehen.

MOTORVISION TV schaltet dann ab 20:00 Uhr live für das zweite Saisonrennen 2017 nach Atlanta. Nach einer Pre-Race Show von ca. 30 Minuten erwarten wir gegen 20:30 Uhr die US-Hymne und das berühmteste Kommando im Motorsport “Drivers! Start your engines!”. Gegen 20:46 Uhr fällt dann geplant am Atlanta Motor Speedway die Green Flag.

Die Wettervorhersage für das Folds of Honor QuickTrip 500 über 500 Meilen bei 325 Runden entsprechend 804,5 Kilometer ist (Stand 03.03.2017) für das ganze Rennwochenende ziemlich gut. Am Samstag ist es heiter bei Temperaturen um die 16 Grad, der Sonntag wird sogar noch etwas milder mit leichter Bewölkung im Tageshoch bei ca. 18. Grad.  Aktuell liegt die Wahrscheinlichkeit für Niederschläge zum Rennen liegt bei ca. 2%.

NASCAR Track Facts Atlanta Motor Speedway

NASCAR Cup Atlanta live Luftbild der Strecke
Der Atlanta Motor Speedway aus der Luft (© NASCAR)

Das 1,5-Meilen Oval von Atlanta ist schon ein relativ alter Kurs, der Bau wurde im Jahr 1959 im Südstaat Georgia in Angriff genommen. Im Juli des darauffolgend Jahres wurde in Atlanta das erste NASCAR Rennen ausgetragen, namentlich das Dixie 200. Edward Glen „Fireball“ Roberts Jr. gewann die erste offizielle Schlacht auf dem nagelneuen Atlanta Motor Speedway.

NASCAR Folds of Honor 500 Atlanta_Fireball Roberts_CREDITS_NASCAR
Fireball Roberts mit Mechaniker Ray Fox (vr) 1959 (© NASCAR)

Im Jahre 1997 wurde die ganze Strecke fast vollständig umgebaut, auch das Strecken-Layout wurde verändert und neue Tribünen aufgestellt. Stand heute finden hier ca. 120.000 Zuschauer Platz, davon ca. 75.000 auf den Tribünen. Das Banking in den Kurven beträgt 24 Grad. Ex-US Präsident Jimmy Carter arbeitete hier für die NASCAR einst als Kartenabreißer und die Traumfabrik Hollywood drehte auf dem Atlanta Speedway diverse Bilder für Filme wie “Smokey and the Bandit 2″ oder “Stroker-Ace”.

Woher kommt der Sponsoren-Name Folds of Honor und wer ist QuikTrip?

Die gemeinnützige Stiftung “Folds of Honor”, die auch 2017 wieder als Titelsponsor für das zweite Rennen der Monster Energy NASCAR Cup Saison fungiert, kümmert sich um die schulische Aus- und Weiterbildung von Kindern aus Familien der US-Streitkräfte, bei denen Elternteile im Einsatz gefallen oder verwundet wurden. Folds of Honor übernimmt bereits das dritte Mal als Titelsponsor ein Rennen im NASCAR Zirkus.

Die Organisation hat in den USA acht regionale Chapter, die sich um diverse Familien- bzw. Sozialprojekte kümmern. Das Dreiecks-Symbol mit den Sternen stammt natürlich von der bekannten Tradition, den Angehörigen von Gefallenen bei Militärbegräbnissen die gefaltete US-Flagge vom Sarg des Verstorbenen in die Hand zu drücken, frei nach dem Wahlspruch: To honor the sacrifice of America’s heroes, while giving hope to the bearers of their legacy. Das Ganze ist allerdings mehr als nur Pathos, denn die Stiftung tut viel Gutes für Hinterbliebene und deren Familien.

NASCAR Sprint Cup Folds of Honor QiuckTrip 500 Logo_CREDITS_NASCAR

Das Rennlogo des Folds of Honor QuickTrip 500 in Atlanta (© NASCAR)

QuickTrip ist eine 1958 im Mittelwesten der USA gegründete Convienience- und Tankstellenkette mit aktuell ca. 700 Niederlassungen und ungefähr 11 Mrd. US-Dollar Umsatz. Entlang der Free- und Highways bietet QuickTrip preiswerte Reiseverpflegung, Salate und Pizza-Gerichte an und verkauft als Retailer Benzin- und Diesel-Kraftstoff. 5% des jährlichen Nettoumsatzes spendet das Unternehmen mit landesweit über 18.000 Angestellten für karitative Projekte.

Rennformat und Infos Folds of Honor QuikTrip 500

Für die neue Saison 2017 wurden vom NASCAR Rennverband noch in der Winterpause die Rennformate für alle NASCAR Events verändert. Erste Praxis mit gemischten Reaktionen hat das System in Daytona schon erfahren, wobei man die künstlich erzeugten Rennunterbrechungen auf 1,5 Meilen Kursen, wie jetzt in Atlanta, vom All-Star Race her ja schon eher gewohnt ist.

DIS_MENCS_Monster_021717
Neues NASCAR Rennformat für das Monster (© NASCAR)

Wie auch beim Daytona 500 werden die 500 Meilen des Atlanta Rennens nicht mehr an einem Stück abgefahren, sondern das Folds of Honor wird in drei Stages, also Rennabschnitte, unterteilt. Für die 10 Erstplatzierten der ersten beiden Stages gibt es bereits im Rennen Extra-Bonuspunkte bzw. Punkte für die Playoff-Rennen. Hier gibt es die neuen NASCAR Formatregeln nochmal näher erklärt.

Das Rennen in Atlanta, Georgia ist in zwei Abschnitte zu je 85 Runden, und eine finale Stage von 155 Runden unterteilt. Das Rennen wird erst gewertet, wenn mindestens 170 Runden gefahren worden sind, das Wetter dürfte aber hier keinen negativen Einfluss auf das Renngeschehen haben.

Das Rennwochenende markiert außerdem einen historischen Meilenstein der NASCAR Renngeschichte, denn das Folds of Honor QuickTrip 500 2017 wird als das Cup Rennen Nummer 2.500 in die Bücher gehen!

In der Qualifikation am Freitag waren als schnellste Racer Ryan Newman #31, Jamie McMurray #1, Kyle Busch #18, Matt Kenseth #20 und Ricky Stenhouse Jr. #17 unterwegs.

NASCAR Folds of Honor 500 Atlanta_Kyle Busch_CREDITS_NASCAR
Kyle Busch #18 unterwegs in Crispy-Blau (© NASCAR)

Kyle Busch wird die Zuschauer in Georgia mit einem neuen blauen Snickers Crisper Paint Scheme beglücken; in der Qualifikation schaffte es der rasende Riegel auf Startposition drei. Newman behielt das Momentum aus dem Training und startet an Position zwei aus der ersten Reihe. Die Atlanta Pole sicherte sich Kevin Harvick #4 mit einer Fabelzeit von 29,118 Sekunden. Harvick scheint seinen neuen Stewart-Haas Racing Ford also zu mögen.

NASCAR Folds of Honor QuikTrip 500 Startaufstellung

Neben Harvick auf der Atlanta Pole startet der Vorjahressieger und amtierende NASCAR Champ Jimmie Johnson #48 “nur” von Platz 18 aus ins Rennen. Dale Earnhardt Junior #88 steht auf der Startposition 12. Die ebenfalls schnellen Fords des Penske-Teams unter dem Steuer von Brad Keselwoski #2 und Joey Logano #22 gehen von den Plätzen fünf und sechs aus ins Rennen, der Mexikaner Daniel Suarez #19, als Nachfolger von Carl Edwards, startet im Mittelfeld von der Position 21 aus in Atlanta. Danica Patrick #10 wird von der 24 aus ins Folds of Honor gehen.

NASCAR Folds of Honor 500 Atlanta_Pole Kevin Harvick_CREDITS_NASCAR
Polesetter Kevin Harvick unterwegs in Atlanta (© NASCAR)
Startreihe: Pos.: Fahrer: Pos.: Fahrer:
1 Pole  Kevin Harvick 2  Ryan Newman #31
2 3  Kyle Busch #18 4  Ricky Stenhouse Jr. #17
3 5  Brad Keselowski #2 6  Joey Logano #22
4 7  Jamie McMurray #1 8  Kyle Larson #42
5 9  Martin Truex Jr. #78 10  Denny Hamlin #11
6 11  Chase Elliott #24 12  Dale Earnhardt Jr. #88
7 13  Kurt Busch #41 14  Ryan Blaney #21
8 15  Trevor Bayne #6 16  Matt Kenseth #20
9 17  Paul Menard #27 18  Jimmie Johnson #48
10 19  Austin Dillon #3 20  AJ Allmendinger #47
11 21  Daniel Suarez #19 22  Matt DiBenedetto #32
12 23  Erik Jones #77 24  Danica Patrick #10
13 25  Clint Bowyer #14 26  Ty Dillon #13
14 27  Landon Cassill #34 28  Chirs Buescher #37
15 29  Kasey Kahne #5 30  Aric Almirola #43
16 31  Gray Golding #23 32  Corey LaJoie #83
17 33  Reed Sorensen #15 34  David Ragan #38
18 35  Jeffery Earnhardt #33 36  Michael McDowell #95
19 37  Cole Whitt #72 38  Derrike Cope #55
20 39  Cody Warte #51 40

MOTORVISION TV überträgt alle 36 Punktrennen des Monster Energy NASCAR Cups 2017 und das All-Star Race vom Charlotte Motor Speedway live und exklusiv. Den Rennkalender mit allen weiteren Sendezeiten der NASCAR gibt >>> hier.

Facebook
Facebook
Google+