News

Mud, Sweat & Gears – Carmageddon

Mud, Sweat and Gears - Carmageddon

Sky TV-Programm MOTORVISION TV | Montag, 26. September ab 20:55 Uhr

Mud, Sweat and Gears Folge 08 Carmageddon  | Das ultimative Survival-Auto

Die einen glauben, dass ein atomarer Krieg die Erde irgendwann an den Rand der Vernichtung bringt. Andere sind wiederum der Meinung, dass ein Meteorit eines Tages alles Leben auf unserem Planeten auslöschen wird. Fans von Mud, Sweat & Gears dürften hingegen eine andere Theorie haben: Tom und Jonny werden früher oder später den Bogen bei ihrem kuriosen Wettstreit zu sehr überspannen und damit das Ende der Welt einläuten.

Mud, Sweat and Gears - Carmageddon

Doch was auch immer der Grund sein wird, für den Weltuntergang muss vorgesorgt werden. Tom und Jonny suchen daher in der achten Folge von Mud, Sweat and Gears unter dem Motto „Carmageddon“ das ultimative Survival-Auto, mit dem man selbst dem Ende der Menschheit gelassen entgegenblicken kann. Dieser Aufgabe müssen sich die beiden aber nicht alleine stellen. Auch in Folge 08 von Mud, Sweat & Gears stehen ihnen zwei Autonerds tatkräftig zur Seite.

Team Jonny: Rob, Mason und ein Pontiac Aztec

Jonny erhält dieses Mal Unterstützung von Rob und Mason. Als Software-Ingenieur und Architekt kommen die zwei in ihren Berufen zwar nur selten in Kontakt mit Autos, doch in ihrer Freizeit beschäftigen sie sich dafür schon seit dem Kindesalter mit den vierrädrigen Gefährten. Mit Jonnie stimmen sie auch zügig überein, dass das ultimative Survival-Auto schnell auf Sand unterwegs sein und auch weite Sprünge absolvieren muss.

Mud, Sweat and Gears - Carmageddon

Dass Jonnie ihnen daraufhin jedoch einen Pontiac Aztec, eines der größten Misserfolge in der amerikanischen Automobilgeschichte, als Basis für ihr Weltuntergangsfahrzeug präsentiert, überrascht sie dann doch. Weder der Allrad-Antrieb noch die 3,4-Liter-V6-Automatik oder die Tatsache, dass der Aztec immerhin sehr manövrierbar ist, konnte sie von der Vorlage überzeugen. Auch vom Endprodukt, einem aufgemotzten Aztecen mit Stoßzähnen und Schnorchel, waren sie nicht komplett begeistert.

Team Tom: Ilya, Rob und ein Chevrolet Suburan

Grund hierfür ist die Konkurrenz, gegen die sie mächtig schmächtig aussahen. Tom und seine Teampartner, die Raumfahrtingenieure Ilya und Rob, präsentieren nämlich einen postapokalyptischen, feuerspukenden Drachen. Grundlage für das Monstrum ist V8 Chevrolet Suburan, der über Allrad mit Untersetzung verfügt. Zudem kann das vordere Differential abgekoppelt werden.

Mud, Sweat and Gears - Carmageddon

Wichtiger für Tom und sein Team ist jedoch, dass der 40-Tonner groß, robust und stark ist. Damit besitzt er ihrer Ansicht nach die wichtigsten Eigenschaften, um in der Apokalypse mit allen auftretenden Naturgewalten fertig zu werden und den Insassen genügend Schutz zu bieten. Ob das „drachenstarke“ Survival-Auto diesen Ansprüchen gerecht wird, zeigt sich bei den drei Challenges auf dem postapokalyptischen Schlachtfeld.

Azteken gegen Drachen: Die Weltuntergangs-Missionen

Versorgungskampf: In der ersten Aufgabe müssen die Teams die drei Versorgungsstationen auf einer achtförmigen Rennstrecke ansteuern und sich mit Gebrauchsgegenständen wie Lebensmitteln eindecken. Die Gruppe, die als erstes alle geforderten Materialien in ihr Survival-Auto packt und zum Wasserturm rast, gewinnt dieses Duell.

Kampf gegen die Natur: In der zweiten Challenge müssen die Gruppen unter Beweis stellen, dass ihr Fahrzeug auch dem extremsten Klima standhält und seine Insassen vor den Naturgewalten schützt. Dazu müssen sie das Survival-Car zunächst durch einen Sturm bewegen, der neben Regen auch rohes Fleisch und Gülle mit sich bringt. Anschließend geht es durch einen zum Teil überfluteten Friedhof mit Wrackteilen. Sieger ist, wer die Aufgabe am schnellsten erledigt.

Mud, Sweat and Gears - Carmageddon

Flucht vor Gefahren: Wenn das Ende der Welt naht, bleibt so mancher Kampf gegen Katastrophen aussichtslos. In solchen Fällen bleibt einem nichts anderes mehr übrig als die Flucht. Wie gut ihr Fahrzeug dazu geeignet ist, müssen Jonnys und Toms Teams bei der dritten Mission zeigen. Sie verlangt von den Kandidaten, zwei brennende Sinklöcher zu überspringen. Gewinner der Challenge ist, wer bei diesen beiden Stunts in der Summe am weitesten springt.

Welches Team schafft es, das explosive Carmageddon zu überleben und für welches Loser-Fahrzeug geht die Welt tatsächlich unter, wenn es von den Siegern zerstört wird? Die Antwort gibt es am Montag, den 26. September ab 20:55 Uhr bei Mud, Sweat & Gears auf MOTORVISION TV.

Bildcredits: BBC Worldwide
Facebook
Facebook
Google+