News

Mud, Sweat & Gears – Demolition Derby

Mud, Sweat und Gears Demolition Derby

TV-Programm MOTORVISION TV | Donnerstag, 9. Februar ab 19:10 Uhr

Mud, Sweat and Gears | Das Demolition Derby

In dieser zweiten Folge von Mud, Sweat & Gears auf MOTORVISION TV müssen die beiden Moderatoren Jonny Smith und Tom “Wookie” Ford zusammen mit ihren Teams aus Alltags-Petrolheads ein Demolition Derby bestehen! Die Aufgabe der beiden Mannschaften ist es heute, die Gebäude und die Infrastruktur einer Geisterstadt dem Erdboden gleich zu machen – das ist allerdings ein ehrgeiziger Plan und wesentlich leichter gesagt, als getan.

Mud Sweat und Gears im Original, Demolition Derby Gebaut, um zu zerstören! Toyota Camry beim Demolition Derby

Klar ist auf jeden Fall, dass bei dieser Mud, Sweat and Gears Challenge keine normalen Fahrzeug zum Einsatz kommen können und die Vehikel der beiden Mannschaften erst einmal ordentlich gepimpt werden müssen, damit man mit diesen Blechhütten, Mauern, Telegrafenmasten und andere bauliche Zeugnisse menschlicher Zivilisation gepflegt platt machen kann.

Jon und Zack, zwei Honda-Autotuner aus dem Mittelwesten der USA, treten zusammen mit Tom Ford gegen Ryan und Gregory gegen Jonny Smith an. Ryan und sein Bruder Gregory basteln seit ihrem 5. Lebensjahr an Autos herum und bekamen ihre Leidenschaft für amerikanisches Muskelblech schon von ihrem Vater praktisch in die Wiege gelegt.

Demolition Derby bei Mud, Sweat and Gears

Demolition Derby Teilnehmer Nummer eins: 1997 Toyota Camry

Jonny Smith hat sich für das Mud, Sweat und Gears Demolition Derby das “langweiligste Auto in der Geschichte der Vereinigten Staaten” ausgesucht, nämlich einen Toyota Camry Baujahr 1997 mit der 3.0-Liter V6 Maschine. Das damalige “Topmodell”. Jonny´s Teammitglieder sind zwar alles andere als begeistert, machen sich aber an die Arbeit um ein Demolition-Vehikel daraus aufzubauen, mit dem amn einen Abriss bewerkstelligen kann.

Platz da! Caprice beim Demolition Derby von Mud, Sweat und Gears

Demolition Derby Teilnehmer Nummer zwei: Chevrolet Caprice Kombi

Alles andere, nur keinen Caprice hätten sich Tom´s Mannschaftsmitglieder für diese Mud, Sweat & Gears Challenge ausgesucht. Immerhin ist der Caprice fast so groß, wie eine Planierraupe, ist zuverlässig, hat blaue Velourspolstersitze und sogar einen Teppich auf dem Armaturenbrett – wenn da kein Siegerfahrzeug ist! Einen Tag haben die beiden Teams nun Zeit, den Toyota und den Chevy in Baustellenfahrzeuge zu verwandeln, die für einen Abriss taugen. Sicherheitskäfige, Rammböcke und andere “Zerstörungshilfen” á la Mad Max werden montiert, dann gilt es, drei Challenges zu meistern:

  • Durch die Abriss-Arena heizen und fünf Strommasten so schnell wie möglich umfahren oder abreißen.
  • 2.000 Pfund (also ca. 907 kg) Schutt über eine Distanz von 100 Metern auf eine Waage bewegen.
  • Ein Viertelmeile-Rennen mit dem Demolition-Fahrzeuge über den Hinderniskurs. Dabei alles abraäumen, was im Weg steht.

Wer bei diesem Demolition Derby in der Folge 02 von Mud, Sweat and Gears den Sieg davontragen wird, seht Ihr auf MOTORVISION.TV wie immer im Originalton mit deutschen Untertiteln. Viel Spaß!

Facebook
Facebook
Google+