News

Motorcycles – Café Racer ab Werk: Triumph Thruxton R

Motorcycles - Triumph Thruxton R

TV-Programm MOTORVISION.TV | Freitag, 23. Dezember ab 22:10 Uhr

Motorcycles | Triumph Thruxton R

Seit 2014 hat sich der nostalgische Retro-Roadster BMW R nineT zum absoluten Bestseller entwickelt und alle Erwartungen an ein puristisches Klassik-Bike weit übertroffen. Jetzt schlägt die britische Traditionsmarke Triumph zurück mit dem Café Racer ab Werk Thruxton R. Das nach einer englischen Rennstrecke benannte Modell steht bei Triumph seit Jahrzehnten für einen klassischen Café Racer ohne Schnickschnack und sportlich ambitioniert – eben für den schnellen Ritt über Landstraßen oder durch die Stadt zum Lieblings-Café. MOTORVISION TV findet in einer neuen Folge von Motorcycles am 23. Dezember ab 22:10 Uhr heraus, ob die Triumph Thruxton R der BMW R nineT gefährlich werden kann.

Bei seinem Café Racer Thruxton R hat sich Motorradhersteller Triumph ganz besonders ins Zeug gelegt. Der Buchstabe R steht – wie sollte es anders sein – für Racing. Entsprechend brilliert diese besonders heiße Variante mit gewichtssparender Loch-Optik, wie in den guten alten Sechzigern. Angetrieben wird die Thruxton R von einem 1,2-Liter-Twin-Aggregat mit 97 PS, die dank hoher Durchzugskraft ausreichen. Drei Fahrmodi „Rain“, „Road“ und „Sport“ lassen keine Wünsche offen und ermöglichen sowohl sanfte, normale als auch dynamische Ausritte mit dem Café Racer. Für Sicherheit sorgt trotz Nostalgie-Optik moderne Technik wie ABS.

Außerdem bei Motorcycles auf MOTORVISION TV

Vom Traditionalisten zum Trendsetter: Motorcycles beleuchtet den langen Weg, den BMW Motorrad seit der Einführung der 8,5 PS starken R 32 im Jahr 1923 zurückgelegt hat, und verrät, wie die Münchner inzwischen völlig neue Zielgruppen ansprechen. Und: Die Harley-Davidson Night Rod Special. Der Powercruiser mit wassergekühltem Vau-Zwei-Motor ist immer noch ein Exot unter den Harleys. Motorcycles stellt sie vor.

Facebook
Facebook
Google+