News

Made In Germany – Alpina

Made In Germany - Alpina

Sky TV-Programm MOTORVISION.TV | Donnerstag, 29. September ab 22:35 Uhr

Hinter den Kulissen von Alpina

Der Name Alpina steht für  modernste Entwicklung, Präzision im Motorbau und feinste Materialien. Das grün-blaue Gütesiegel garantiert seit über vierzig Jahren höchste Qualität. Am Standort Buchloe sorgt Alpina  für  hochwertiges BMW-Tuning und erfolgreichen Motorsport, sowie – überraschender Weise – für spezielle Weine. Firmengründer Burkard Bovensiepen legt in den 60er Jahren den Grundstein hierzu. Heute führt er gemeinsam mit seinen Söhnen  Andreas und Florian dieses Gesamtkunstwerk. Am Donnerstag, den 29. September öffnet er die Tore zu den Produktionsstätten von Alpina und gewährt ab 22:35 Uhr bei „Made In… Germany“ auf MOTORVISION TV einen Blick hinter die Kulissen seines Unternehmens.

Die Anfänge von Alpina im Motorsport

BMW und Alpina sind zwei Größen in der Automobilbrance, die seither Großes bewerkstelligen. Wo andere nur langsam aus ihren Kinderschuhen wachsen, gibt Alpina schon kurz nach der Geburtsstunde des Unternehmens ordentlich Gas. 1968 engagiert sich Burkard Bovensiepen im Tourenwagenrennsport. Alpina-Motoren bringen Rennfahrerlegenden wie Niki Lauda, Derek Bell oder Hans Stuck ordentlich in Fahrt, und  mit jedem Sieg gewinnt Alpina weiter an Profil. 1977 dann das überraschende Aus. Die Firma beschließt nach dem erneuten Gewinn der Tourenwagen-Europameisterschaft ihr Rennsport-Engagement zu beenden. Im Werk soll stattdessen die Entwicklung von Straßenfahrzeugen vorangetrieben werden.

Burkard Bovensiepen

Das macht Alpina heute aus

Bis 1983 hat Alpina sich als eigenständiger Autohersteller etabliert. BMW-Rohkarosserien dienen als Basis für die Herstellung ihrer Autos, wie zum Beispiel dem BMW Alpina B 7 aus der BMW 6er-Reihe E24, dem Alpina B10 auf Basis des BMW E34, einer modifizierten Sportlimousine mit 6 Zylindern  und 360 PS  oder Modellen basierend auf der BMW 3er-Reihe. Sie alle zeichnet ein attraktives Erscheinungsbild, gepaart mit funktionalen Aerodynamikkomponenten, sowie exklusive Verarbeitung aus.

BMW ALPINA B3 BITURBO

„Es gibt ja eine Philosophie, wie Alpina Autos baut. BMW Alpinas müssen sich immer ganz leicht bewegen lassen. Man darf gar nicht mehr merken, dass sie viel Gewicht hätten. Jedes BMW Alpina Produkt wird auch in Zukunft so sein und da gehört natürlich Motorleistung dazu. Gute Fahrwerke und schöne Innenausstattung, man muss einfach das Auto wahrnehmen, also einen besonderen Leckerbissen“, so Firmengründer Burkard Bovensiepen.

Photocredits: MOTORVISION TV/ALPINA Burkard Bovensiepen GmbH + Co. KG
Facebook
Facebook
Google+