News

Car History: Porsche 911 vs. Chevrolet Corvette

Car History - Porsche 911 gegen Chevrolet Corvette

Sky TV-Programm MOTORVISION TV | Dienstag, 16. Februar ab 22:35 Uhr

Car History: Porsche 911 vs. Chevrolet Corvette

2013 konnte die Automobilwelt gleich zwei Jubiläen feiern, bei denen Sportwagen im Mittelpunkt stehen. Während bei der Corvette der 60. Geburtstag anstand, knallten bei Porsche anlässlich des 50. Jahrestags des 911ers die Sektkorken. In Car History am Dienstag, den 16. Februar 2015 ab 22:35 Uhr werfen wir einen Blick zurück auf die Geschichte dieser beiden Traumwagen.

Die Geburtsstunde der Corvette

In den USA waren die Fahrzeuge Anfang der 50er-Jahre noch mit Vorkriegstechnik unterwegs. Neue Düsenflugzeuge und die Highways beschleunigten zwar die Verkehrstechnik in den Vereinigten Staaten, doch dem Land fehlen sowohl Kostüm als auch Fahrgestell für einen Roadster. GM-Chefdesigner Harley Earl nahm sich daher 1952 den britischen Jaguar XK 120 zum Vorbild, als er den ersten amerikanischen Sportwagen baut. 1953 präsentiert General Motors schließlich im Waldorf-Astoria in New York die erste Chevrolet Corvette.

Chevrolet Corvette C1

Die Chevrolet Corvette damals (© Chevrolet)

Der Kunststoff-Roadster sorgte für Aufsehen, auch wenn er auf den ersten Blick fast billig wirken mag. Die Nachfrage nach dem ersten amerikanischen Sportwagen ist anfänglich sogar so groß, dass bereits ein halbes Jahr später die ersten Roadster vom Band laufen. Doch bereits 1955 will GM die Produktion der Corvette wieder einstellen. Die Begeisterung für den Roadster ist verglüht. Nachdem sich dich Amerikaner anfangs noch wenig für PS und Fahrdynamik interessierten, beklagten sie nun die zu geringe Leistung und den zu hohen Preis der Corvette. Erst ein dicker V8-Motor bringt die Wende.

Chevrolet Corvette C7
Die Cevrolet Corvette heute (© Chevrolet)

Die Geburtsstunde des 911ers

Ferdinand Porsche begann unterdessen schon 1948 damit, zusammen mit seinem Sohn Ferry das erste Auto zu bauen, das den Namen der Familie trägt. Zudem ist der Typ 356 der erste Sportwagen nach dem Krieg. Bis zur Geburtsstunde des Porsche 911 dauerte es aber noch bis 1963. Auf der IAA in Frankfurt wollte der Hersteller den Prototyp „901“ vor, der den 356 noch toppen soll. Vor der Premiere musste das Modell jedoch kurzfristig noch in 911 ungenannt werden, da Peugeot die Rechte an allen 01er-Nummern hält. Dem Erfolg der 911ers hat dies keinen Abbruch getan. Bis heute ist er weltweit der Inbegriff eines Sportwagens.

Erster Porsche 911

Der Porsche 911 damals (© Porsche)

2011 stelle der Hersteller die nunmehr siebte Generation des Porsche 911 mit dem Code 991 vor, der am ursprünglichen 9-11er-Design festhält und wie seine Vorgänger Maßstäbe setzt. 2012 wird er zum World Performance Car gekürt. Auch die Corvette ist mit ihrem Konzept weiterhin erfolgreich. Sie ging mit dem Jahrgang 2014 in die nächste Runde.

Porsche 911 Typ 991

Der Porsche 911 heute (© Porsche)
Facebook
Facebook
Google+