News

Car History – Porsche Racing

Car History - Porsche Racing

Sky TV-Programm MOTORVISION.TV | Dienstag, 31. Mai ab 22:35 Uhr

Die Geschichte von Porsche Racing

Kein andere Automarke nutzt das Schaufenster Motorsport besser als Porsche, keine anderer Hersteller ist dem Motorsport so verbunden wie Porsche. Mit über 30.000 Siegen ist die Marke aus Zuffenhausen die erfolgreichste im Rennsport und ein Mythos für sich. Für uns ist das Grund genug, im Rahmen unserer Reportagereihe „Car History“ die Geschichte von Porsche Racing im Detail zu beleuchten.

Die Anfänge von Porsche Racing

Den Grundstein für die Erfolge im Motorsport legte Porsche 1980. In dem Jahr, in dem die Sowjetunion zur Unterstützung der kommunistisch gesinnten Regierung in Kabul eine Großoffensive in Afghanistan startete, der Schauspieler Ronald Reagan zum 40. Präsidenten der USA gewählt wurde und  „The Wall“ von Pink Floyd mit 30 Millionen Stück zum damals weltweit meist verkauftesten Album avancierte, entstehen bei dem Sportwagenhersteller die ersten Ideen für den Bau eines Formel-1-Motors. Auf Erfolge im Motorsport muss Porsche nicht lange warten. So gewinnt der Hersteller in den 80er Jahren drei Weltmeister-Titel in der Formel 1, sieben Mal die Langstrecken-Markenweltmeisterschaft und siegt sieben Mal in Folge mal in Le Mans. Es sind die goldenen Jahre für Porsche im Motorsport.

Porsche 919 Hybrid

Porsche im Motorsport heute

2010 starteten die Zuffenhausener auf der Suche nach dem perfektem Rennwagen mit einem GT3 Hybrid beim 24-Stundenrennen am Nürburgring. Dieses Modell verfügt über zwei Elektromotore, die beim Bremsen einen Schwungradspeicher aufladen. Wird zusätzliche Energie benötigt, gibt der Speicher die induzierte Spannung wieder an die Elektromotoren an der Vorderachse ab. Mit dem „Rennlabor“ genannten 918 RSR entwickelt Porsche die Hybridtechnik weiter. Die bei Bremsvorgängen gewonnene Zusatzleistung wird in einem Schwungmassenspeicher konserviert und vom Fahrer auf Knopfdruck abgerufen. Doch Porsche ging es hier nicht nur um einen Showeffekt. Bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 sollte die Hybridtechnik im Porsche 919 erstmals zeigen, dass sie auch im Wettstreit mit Audi und Toyota überlegen ist.

Porsche Carrera Cup

Porsche Carrera Cup

Porsche ist aber nicht nur Teilnehmer an Rennserien, sondern auch Veranstalter. So wird seit 1990 der Porsche Carrera Cup als Nachfolger des Porsche 944 Turbo Cup ausgetragen. Der Markenpokal war vom Start weg ein Erfolg. Viele Teilnehmer garantierten beste Unterhaltung und spannende Action, Stoßstange an Stoßstange.Heute ist der Carrera-Cup der erfolgreichste Markenpokal der Welt, in Australien, Asien und Europa kämpfen Profis und junge Talente in identischen 911 GT3s um den Sieg.

Bildcredit: MOTORVISION TV/Porsche
Facebook
Facebook
Google+