News

Car History – Geschichte der Automobilwerbung

Car History 34_Die Geschichte der Automobilwerbung_CREDITS_Motorvision

Sky TV-Programm MOTORVISION.TV | Dienstag, 1. November ab 22:35 Uhr

CAR HISTORY: Von der Print- zur TV-Werbung

Pkw-Hersteller sind in der Fernsehwerbung nicht mehr wegzudenken. Allein 2013 investierten die Firmenen laut Nielsen die stattliche Summe von 679,8 Millionen Euro in TV-Werbespots. Doch auch die anderen Mediabranchen profitieren von der Pkw-Werbung. Rechnet man die Aufwendungen für das Internet, Zeitungen und Zeitschriften, Radio, Out-Of-Home-Werbeaktionen oder Werbesendungen hinzu, summieren sich die Ausgaben der Pkw-Hersteller sogar auf 1,66 Milliarden Euro. Die Bruttowerbeaufwendungen der gesamten Kfz-Branche beziffert Nielsen sogar auf 2,3 Milliarden Euro.

Damit gehört die Automobilbranche zu den wichtigsten Werbetreibern der Welt. Die Idee, die eigenen Fahrzeuge über Massenmedien zu bewerben, ist dabei so alt wie das Auto selbst. Nachdem Carl Benz 1886 das erste Automobil erfunden hatte, schaltete er bereits 1888 die erste Annonce für seine bahnbrechende Entwicklung. Die Präsentation der Autowerbung hat sich seitdem immer verändert hat, um sich dem Zeitgeist und den Anforderungen der Kunden anzupassen. Car History blickt in einem dreiteiligen Special auf die Entwicklung der Werbemaßnahmen, angefangen von der ersten Print-Anzeige bis hin zu modernen Clips im Internet.

Teil 1 und 2 unserer Dokumentation zur Geschichte der Autowerbung laufen am 1. November ab 22:35 Uhr im Programm von MOTORVISION TV. Den dritten Teil dieser Doku-Reihe zeigen wir euch am 3. November 2016 ab 13:45 Uhr.

Teil 1: Von der Print zur TV-Werbung

Als die ersten Fahrzeuge auf den Markt kamen, beschränkten sich die Hersteller vorerst auf Printwerbung.  Auf welche Tricks die Hersteller am Ende des 19. Jahrhundert setzen, um das Vertrauen in ihre Produkte zu stärken, zeigen wir euch im ersten Teil von „Car History – Die Geschichte der Automobilwerbung“. Außerdem werfen wir einen Blick auf die ersten Pkw-Werbespots im deutschen Fernsehen. 1956 wurde hierzulande die erste Autowerbung im TV ausgestrahlt. Anders als beispielsweise in Frankreich waren in Deutschland allerdings keine Frauen in den Werbefilmchen zu sehen. Die Gründe erklären wir ebenfalls bei Car History.

Car History - Geschichte der Automobilwerbung

Teil 2: Die goldenen Jahre

Schon in den 50er Jahren musste die Werbebranche ihre Strategien anpassen, um die beworbenen Modelle an den Mann und auch die Frau zu bringen. Nachdem das Auto endgültig vom Transportmittel zum Statussymbol aufgestiegen ist, zelebrierte auch die Werbeindustrie das Produkt. Sie verkauft das Auto als Lebensgefühl, mit einer Prise Sex (auf Kaugummi-Frau), Jugendlichkeit und Dynamik. Im zweiten Teil von „Car History – Die Geschichte der Automobilwerbung“ nehmen wir euch mit in die bunte, schrille und fantasievolle Werbewelt der siebziger- und achtziger Jahre und beleuchten die unterschiedlichen Strategien der Hersteller.Car History 31_Automotive Advertisement Part02

Teil 3: TV, Kino & Online

Die Autowerbung im Fernsehen ist heute  geprägt von inszenierten Handlungen, die einen positiven Imagetransfer gewährleisten; und natürlich auch von schönen Bildern. Aber auch das Product Placement wie z.B. in Kino-Filmen und das Internet spielen heute eine wichtige Rolle in der Autowerbung. Alle führenden Hersteller haben interaktive Homepages und nutzen  Youtube und Social Media für ihre Werbung. Car History zeigt im dritten Teil der „Geschichte der Automobilwerbung“ mit unterhaltsamen und ungewöhnlichen Spots die Entwicklung der Autowerbung seit den 90er Jahren und auch mit welchen Webvideos Autofirmen das Internetz als Werbeplattform nutzen.

Facebook
Facebook
Google+