News

Car History: Die Geschichte der vier Ringe

Geschichte von Audi bei CAR History auf MOTORVISION.TV

Sky TV-Programm MOTORVISION TV | Dienstag, 26. Juli ab 22:35 Uhr

CAR HISTORY: AUDI – Die Geschichte der vier Ringe

In über 100 Jahren schreibt Audi mehr als einmal Automobilgeschichte. Dabei steht die Firma immer wieder vor dem Aus. In den letzten 30 Jahren verwandelte sich Audi von einer biederen Automarke zum Hightech-Hersteller. Der Konzern positioniert sich erfolgreich als besonders innovativer Autobauer, bringt immer wieder überlegene Technik und einzigartigem Design auf die Straßen. Audis gelten heute mit als die coolsten Premium-Automobile und die Marke wird in einem Atemzug mit Mercedes, BMW und Jaguar genannt.

Geschichte von Audi. Horch 8 Typ-350 Die Geschichte von Audi: Der Horch 8 Typ 350 (© AUDI AG)

Die heutige Erfolgsgeschichte von Audi beginnt tatsächlich im Jahr 1909 in einem alten Pferdestall in Köln, als der Schmied und Maschinenbauingenieur August Horch als eigentlicher Vater von Audi damit begann, dort seine ersten Autos zu bauen. Horch stellte schon damals das erste Fahrzeug mit einem Kardan-Antrieb vor!

Am Anfang der Audi-Geschichte standen zunächst noch vier voneinander unabhängige Autohersteller, die allesamt im Bundesland Sachsen angesiedelt waren: DKW, Wanderer, Horch und Audi.

In seiner ursprünglichen Bedeutung steht das Kürzel DKW übrigens für “Dampfkraftwagen”, obwohl der Bau von dampfbetriebenen Automobilen am Produktionsstandort Zschopau nur für eine kurze Zeit betrieben wurde und alsbald von den Verbrennungsmotoren abgelöst werden sollte. Wesentlich erfolgreich war für DKW der Bau von Zweitakt-Hilfsmotoren für Fahrräder. 1921 machte der Werbeslogan: “DKW, das kleine Wunder! Fährt bergauf wie viele runter”, den Motorenhersteller über die Regionalgrenzen hinweg bekannt. Nach den motorisierten Zweirädern wurde der Bau erfolgreich auf diverse Automobile ausgeweitet. Auch diese DKWs wurden durch die damals bewährten Zweitakt-Aggregate angetrieben. Über 15.000 Mitarbeiter beschäftigt der Autobauer in Spitzenzeiten in seinen Werken. Trotzdem kam 1932 für DKW durch die weltweite Wirtschaftskrise das Aus und DKW musste mit dem Auto Union-Konzern eine nicht ganz freiwillige Fusion eingehen.

Geschichte von Audi: Romy Schneider mit DKW 3=6 Typ F93 Geschichte von Audi: Romy Schneider mit DKW 3=6 Typ F93 (© AUDI AG)

Die Firma Wanderer war das zweite Puzzlestück, aus dem später die Marke Audi entstehen sollte. Gegründet wurde Wanderer ursprünglich als Fahrradwerksatt in Chemnitz, die Produktpalette wurde aber ab 1913 auf vierrädrige Motorwagen erweitert. Wanderer stellte zudem erfolgreich Büromaschinen und schwere Motorräder her) Das berühmteste Automobil aus jener Zeit war wohl der Wanderer W3, besser bekannt das “Puppchen”, von dem über 9.000 Stück verkauft werden konnten.  Die W3 Basis war eine gute Grundlage für schnellere und fortschrittlichere Modelle, die ausgerüstet mit Porsche-Motoren auch die ersten Rennsporterfolge für Wanderer einfuhren. Auf Druck der kreditgebenden Banken wurden Wanderer-Automobile ab 1932 unter Federführung der Auto Union AG produziert.

Geschichte von Audi: Wanderer-W25K-roadster Geschichte von Audi: Der legendäre Wanderer W25K Roadster (© AUDI AG)

Auch die Horch & Cie. Motorwagen Werke wurden ursprünglich in Köln gegründet, August Horch kam aber 1904 nach Zwickau, wo die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde. Die Horch-Werke in Zwickau führte die dort produzierten Luxus-Fahrzeuge zunächst zu  internationalem Renommee, Firmengründer Horch überwarf sich dann aber mit dem Vorstand. Horch gründete am gleichen Standort darum die Marke Audi – der Legende nach abgeleitet vom lateinischen Wort „audire“ für Hören, weil er seinen Namen Horch nicht mehr benutzen konnte. Die beiden von August Horch gegründeten Marken Horch und Audi waren die letzten Bausteine im Auto Union-Konzern und nach dem zweiten Weltkrieg begann die Auto Union AG unter dem neuen und zugleich alten Namen „AUDI“ den Neuanfang im Automobilbau. Der Rest ist Legende.

Motorvision erzählt diese (und andere) spannende Automobilgeschichten bei CAR HISTORY.

Die Geschichte von AUDI am Dienstag, den 26. Juli ab 22:35 Uhr im TV-Programm bei MOTORVISION TV auf Sky. 

Facebook
Facebook
Google+