News

Supercars – Kompressor-Power

Cadillac CTS

Sky TV-Programm MOTORVISION TV | Montag, 1. August ab 22:35 Uhr

Supercars – Kompressor-Power

Der Lamborghini Huracán ist brutal. Sein V10 Saugmotor leistet 610 PS und katapultiert den italienischen Kampfstier in 3,1 Sekunden auf 100 km/h. Es soll aber Leute geben, denen selbst das nicht reicht. Die Schweizer Tuningschmiede O.CT macht den Stier so richtig wild. Nach einem aufwendigen Kompressor-Umbau leistet der Huracán über 800 PS. Der Cadillac CTS-V steht schon ab Werk unter Druck. Auf den ersten Blick eine schnöde Limousine, auf den Zweiten ein wahres Biest. Sein kompressorgeladener 6,2 Liter großer V8 stemmt heftige 855 Newtonmeter Drehmoment auf die Kurbelwelle und verhilft ihm zu einem Topspeed von 320 km/h. SUPERCARS stellt die beiden Modelle zusammen mit dem Caterham 620R in einer neuen Folge am Montag, den 1. August  2016 ab 22:35 Uhr vor.

Lamborghini Huracan by O.CT

Der Lamborghini Huracan gehört zu den derzeit begehrenswertesten Supersportwagen. Mit 610 PS aus einem 5 Liter großen V10 Mittelmotor ist er gut und klangvoll bestückt, doch für die Schweizer Tuning Schmiede O.CT ist das nicht genug. O.CT hat sich vorgenommen, aus dem Stier ein wahres Monster zu machen und den Lamborghini Huracan dafür einen aufwendigen Umbau unterzogen. Das Ergebnis: ein 800 PS starkes Biest das gebändigt werden will.

Lamborghini Huracan by O.C.T.

Cadillac CTS-V

Kompressor geladene Motoren werden immer seltener. Hauptsächlich amerikanische Sportler nutzen noch die geballte Power aus dem Verdichter. Zu diesen Vertretern zählt auch die dritte Generation des Cadillac CTS-V. Der brutale 6,2-Liter-V8-Kompressor-Motor aus der Corvette Z06 liefert starke 649 Pferdestärken. In unter 3,7 Sekunden sprintet der CTS-V von Null auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 320 km/h erreicht.

Cadillac CTS

Der Caterham 620 R

Caterham steht seit Jahrzehnten für puristische Roadster und ungefilterten Fahrspaß. Mit dem 620R schiessen die Briten nun endgültig den Vogel ab. 310 PS klingt zwar im ersten Moment nicht nach besonders viel, doch der 620R bringt gerade einmal 545 Kilo auf die Waage. Das Resultat: eine Beschleunigung von unter 3 Sekunden auf hundert Stundenkilometer. Die Zulassung ist übrigens nur durch Einzelabnahme mit Ausnahmegenehmigung möglich, was im Ermessen des jeweiligen Amtes bzw. TÜV-Prüfers liegt.

Caterham 620R

Facebook
Facebook
Google+