News

NASCAR The List: Die heftigsten Fehden

NASCAR The List: Die brühmtesten Kämpfe

TV-Programm MOTORVISION.TV | Sonntag, 12. Februar ab 19:45 Uhr

Die heftigsten Kämpfe und Fehden in der NASCAR

Blechschäden sind unvermeidlich, wenn 43 NASCAR-Piloten mit 300 Sachen um die Ovale kreisen. Doch wenn neben den Rennboliden auch die Egos der Fahrer zusammenstoßen, fliegen bei der NASCAR auch schon mal die Fäuste. In dieser Folge unserer Countdown-Show NASCAR The List blicken wir daher auf die härtesten Fights der Rennserie zurück.

Darrell Waltrip gegen Rusty Wallace

1989 kämpfen mit Darrell Waltrip und Rusty Wallace zwei der besten NASCAR-Piloten um den damaligen Saisongewinn von 200.000 Dollar. Auch im entscheidenden Rennen kommt es zwischen den beiden Fahrern wieder einmal zum Showdown. Am Ende setzt sich Wallace durch und nimmt das Geld mit nach Hause. Waltrip und sein Team sind stinksauer. „Ich wurde rausgestoßen!“ beklagte sich Waltrip nach dem Finale. Doch nicht nur mit der feindlichen Aktion auf der Strecke war er unzufrieden und polterte, als die NASCAR-Leitung keinen Verstoß seitens Wallace feststellen konnte. „Die haben mich beraubt und gesagt: Was dieser Junge getan hat, war okay!“ Warme Worte für den Champion hatte Darrell Waltrip dabei nicht mehr übrig: „Ersticken soll er an dem Geld – das ist alles, was ich fühle!“

Rusty Wallace

Rusty Wallace gewann die Saison 1989 (© Racing Photo Archives/Getty Images)

Joey Logano gegen Tony Stewart

Etwas aktueller ist die Fehde zwischen den Erzfeinden Joey Logano und Tony Stewart. Nachdem letzterer von Lugano beim  „Auto Club 400“ im März 2013 blockiert wurde, ist dieser entsprechend sauer. „Was zur Hölle glauben Sie denn, worüber ich mich aufrege? Der dumme, kleine Bastard blockiert die ganze Innenseite. Er regt sich über andere auf, und fährt selbst so einen Stiefel zusammen. Ich werde ihm in den Arsch treten“, so Tony Stewart in einem Interview.  Doch mit verbalen Beschimpfungen war es für Stewart dieses Mal nicht getan. Es folgte eine Schlägerei zwischen den beiden Piloten, den einige Crew-Mitglieder zu schlichten versuchten. „Da muss man nicht den Kopf hängen lassen. Ich habe ihn nicht blockiert, sondern einfach meine Position verteidigt. Wir werden sehen was passiert“, kommentierte Logano damals.

Joey Logano Fehde

Joey Logano wird nach der Fehde vom Team zurückgehalten (© Getty Images for NASCAR)

Auf welchen Rängen diese beiden NASCAR-Fehden landeten und welche Fights es noch in das Ranking schafften, seht ihr am Sonntag, dem 12. Februar ab 19:45 Uhr bei NASCAR The List auf MOTORVISION TV.

Facebook
Facebook
Google+