News

4×4 – Bauma, die größte Baumaschinen-Messe der Welt

4x4 Bauma

TV-Programm MOTORVISION TV | Freitag, 6. Januar ab 21:40 Uhr

4×4 – Das Allrad Magazin | Hinter den Kulissen der Bauma

Alle drei Jahre verwandelt sich die Messe München in die größte Baustelle der Welt. Dutzende, über einhundert Meter hohe Kräne, Asphaltmischanlagen so groß wie Einfamilienhäuser und Bagger, Kipper und Baumaschinen aller Art füllen die Hallen und das Freigelände. Es ist Bauma-Zeit! Die größte Baumaschinen-Messe der Welt setzt Superlative. Alle großen Hersteller, wie Liebherr, Caterpillar aber auch Volvo und Mercedes Trucks sind hier vertreten und zeigen ihre Highlights. 4×4 – Das Allrad Magazin wirft am Freitag, dem 6. Januar ab 21:40 Uhr einen Blick hinter die Kulissen der Baumaschinen-Messe Bauma.

Auf der Bauma treffen sich auf über 600.000 Quadratmetern eine halbe Millionen Besucher sowie das „Who is Who“ der Baumaschinenbranche um über die neuesten Trends in der Branche zu sprechen. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen dabei mehr als 600 Maschinen von über 3400 Ausstellern. Der Aufbau der Messe beginnt schon ein halbes Jahr bevor sie ihre Toren für das Fachpublikum öffnet. Täglich erreichen viele Schwertransporte das Freigelände. Bis zum Beginn der Bauma kommen insgesamt 13.000 LKW zur Messe.

Liebherr 9200, T264 und 1450/8.1

Liebherr T264

Zu den Herstellern, die auf der Bauma ihre Neuheiten vorstellen, gehört auch die Firmengruppe Liebherr. Zu den Highlights 2016 zählen der 205 Tonnen schwere Bagger Liebherr 9200 sowie der 400 Tonnen schwere Muldenkipper Liebherr T264. Während der T264 mit über 60 km/h durch sein Einsatzgebiet fährt, bewegt sich der 9200 mit gemächlichen 2,5 km/h. Ebenfalls ausgestellt wird der Mobilkran LTM 1450/8.1, der auf der Landstraße viele straßenzugelassene Baumaschinen weit hinter sich lässt.

Volvo Trucks FH16

Volvo FH16

Auch Volvo ist mit Trucks und Baumaschinen auf der Bauma vertreten und unterhält die Besucher mit einer Art Bagger-Ballett. Zu sehen gibt es auf dem Gelände zudem den FH16, das Flaggschiff des zweitgrößten Lkw-Herstellers weltweit. Ausgestattet ist er mit einem neuen i-shift Getriebe mit zwei Kriechgängen, das das Anfahren aus dem Stand mit einer Last von bis zu 325 Tonnen ermöglicht. Zudem kann der Truck mit Minimalgeschwindigkeit von 0,5 km/h fahren.

Caterpillar 6015B

Caterpillar 6015B

Auch Caterpillar stellt über die Zeppelin GmbH, die in Deutschland für den Vertrieb der Baumaschinen des weltweit größten Herstellers verantwortlich ist, seine Neuerungen auf der Bauma vor und besetzt dabei eine ganze Halle mit CAT-Exponaten. Größtes Exponat und Publikumsmagnet bei Caterpillar ist der Tieflöffelbagger 6015B mit einem Gewicht von 140 Tonnen, der beispielsweise im Abbau von Rohstoffen in Steinbrüchen eingesetzt werden kann.

Photo credits: Liebherr/Volvo Trucks/Caterpillar
Facebook
Facebook
Google+