News

4×4 – Allradler für die Straße

4x4 - Allradler für die Straße

Sky TV-Programm MOTORVISION TV | Freitag, 4. November ab 22:35 Uhr

4×4 – Das Allrad-Magazin | Allradler für die Straße

Coupés sind extrem beliebt. Dass auch SUV-Fahrer nicht auf sportliches Design verzichten wollen, haben die Hersteller begriffen und bringen immer mehr Crossover-Modelle auf den Markt. Der Audi Q2 ist ein Sportback-Coupé und eine Neuentwicklung der Ingolstädter. Es markiert den Einstieg in die SUV-Baureihe von Audi. Auch ganz neu im Programm ist das Mercedes GLC Coupé, das dem BMW X4 Konkurrenz machen soll. 4×4 – Das Allrad Magazin auf MOTORVISION TV stellt die Allradler für die Straße am Freitag, den 4. November ab 22:35 Uhr vor.

Ssangyong XLV

SsangYong XLV

Zusammen mit Profi-Kajakfahrer Rob Chapman testet 4×4 – Das Allrad Magazin die Alltagstauglichkeit des Ssangyong XLV. Die Front teilt sich der Südkoreaner mit seinem kleinen Bruder Tivoli, der seit Sommer 2015 auf den Straßen fährt. Das Heck wirkt wuchtig, die Rückleuchten etwas klobig. Das kommt aber dem Platz im Innenraum zu Gute. Allein der Kofferraum des XLV bietet 70 Prozent mehr Platz als im Tivoli. Angetrieben wird das getestete Modell von einem 115 PS starken 1,6 Liter-Diesel mit einem maximalen Drehmoment von 300 Newtonmetern. Die Preise für den Ssangyong XLV starten bei günstigen 17.000 Euro. Schluss ist bei etwas über 30.000 Euro.

Audi Q2

Audi Q2

Zwei Liter Selbstzünder, 190 PS und Allradantrieb: Das sind immer noch bewährte Zutaten, mit denen Audi seinen Kunden Fahrspaß ermöglicht. Auch der Q2 reiht sich mühelos bei den sportlich-kompakten Audis ein. Er liegt fest und souverän auf der Straße, aufgrund des hohen Schwerpunkts schiebt er jedoch etwas über die Vorderräder. Abhilfe schafft das Sportfahrwerk mit adaptiver Dämpferregelung für 220 Euro. Es senkt das Fahrzeugniveau um bis zu 10 Millimeter, was der Straßenlage vor allem in Kurven zugutekommt.  Wie ein träges SUV fühlt sich der Q2 nie an, er ist ja auch ein hochgebockter A3.

Mercedes GLC Coupé

Mercedes GLC Coupé

Die Modelloffensive bei Mercedes geht weiter. Nachdem der GLE schon eine Coupé-Version zur Seite gestellt bekommen hat, passiert das Gleiche nun auch beim kleineren GLC. Das GLC Coupé spielt in der gleichen Liga wie der BMW X4 und ist sportlicher ausgelegt als das normale GLC SUV. Das beginnt schon bei der Optik: das Coupé ist zwar länger, aber dafür flacher. Außerdem ist serienmäßig ein Sportfahrwerk an Bord, genau wie eine direktere Sportlenkung und Dynamik Select. Der Allradantrieb sorgt für Vorwärtskommen auf jedem Untergrund. 4×4 – Das Allrad Magazin ist mit dem GLC Coupé im Aostatal in Norditalien unterwegs.

Photocredits: Volker Braun für MOTORVISION TV/Audi
Facebook
Facebook
Google+