NASCAR

 Sendezeiten der NASCAR Live-Rennen auf MOTORVISION TV

 Der komplette NASCAR Sprint Cup Rennkalender 2016 im Überblick

MOTORVISION TV zeigt auch 2016 alle Punktrennen der Sprint Cup Series der NASCAR live in Deutschland, Österreich der Schweiz, Luxemburg und Liechtenstein exklusiv auf Sky bzw. auf Teleclub. Zusätzlich gibt es das SPRINT All-Star Race ebenfalls live bei uns zu sehen.

  • © NASCAR
    © NASCAR
  • © NASCAR
    © NASCAR
  • © NASCAR
    © NASCAR
  • © NASCAR
    © NASCAR
  • © NASCAR
    © NASCAR
  • © NASCAR
    © NASCAR
  • © NASCAR
    © NASCAR
  • © NASCAR
    © NASCAR
  • © NASCAR
    © NASCAR

Hier gibt es zur besseren Übersicht nach Monaten sortiert alle NASCAR Renntermine und die bereits bekannten TV-Sendezeiten in Mitteleuropäischer (Sommer)Zeit. Bitte beachtet, dass die beiden NASCAR Fernseh-Partner FOX und NBCSN in der Vergangenheit Sendezeiten auch recht kurzfristig noch verändert haben und sich die NASCAR Rennstarts auf MOTORVISION TV auch wetterbedingt verschieben können. Also: Änderungen vorbehalten.

Die NASCAR Live-Rennen werden auf MOTORVISION TV wie gewohnt in voller Länge und mit deutschem Expertenkommentar übertragen. Auf Wunsch steht bei allen Liverennen der NASCAR Sprint Cup Series und auch bei den Zusammenfassungen der NASCAR Camping World Truck Series (der dritten landesweiten NASCAR Liga) die originale US-Tonoption zur Verfügung. Zuschauer bei MOTORVISION TV haben während der NASCAR Live-Übertragungen wie gewohnt die Möglichkeit, unseren Kommentatoren Stefan Heinrich, Lenz Leberkern, Pete Fink und, neu im Team, Stefan Ziegler, über die bekannte Studiomailadresse Fragen zum NASCAR Regelwerk, der Technik und der aktuellen Entwicklung während des Rennens zukommen zu lassen. Ausgewählte Fragen werden noch während der Rennen aus dem NASCAR Live-Studio beantwortet. NASCAR Fans erhalten außerdem vor und während der Live-Rennen über Facebook aktuelle News und Infos zur laufenden Saison, Startaufstellungen, Rennbilder von den Strecken und Antworten auf Fragen rund um das Thema NASCAR.

Im Folgenden findet Ihr alle bisher bekannten Renntermine für die NASCAR Sprint Cup Saison 2016 mit den TV-Sendezeiten von MOTORVISION TV. Traditionell beginnen die Liveübertragungen der NASCAR mit einer Pre-Race Show von 30 Minuten bis zu einer Stunde. Nach der Invocation (also dem Gebet eines Geistlichen an der Rennstrecke vor dem jeweiligen NASCAR Rennen) und dem Aufführen oder Singen der US-Hymne, beginnt das NASCAR Live-Rennen mit dem berühmten Kommando „Drivers! Start your engines!“. Wie üblich nehmen die 43 Fahrzeuge im Feld dann von der Boxengasse aus in mehreren Formation Laps hinter einem Pace-Car Fahrt auf, bis durch eine Grüne Flagge von der Zentraltribüne der Rennstrecke aus das NASCAR Liverennen freigegeben wird.

 Der NASCAR Sprint Cup Rennkalender 2016

WOCHENTAG & DATUM:

RENNEN & STRECKE:

SENDEZEIT:

GREEN FLAG:

NASCAR Sprint Cup Liverennen im Februar 2016

Sonntag 21.02.2016 Review 2015, Saisonvorschau 2016 Ab 16:40 Uhr
Daytona International Speedway
Sonntag 21.02.2016 SPRINT UNLIMITED Highlight ab 17:00 Uhr
Daytona International Speedway
Sonntag 21.02.2016 Daytona 500 Live ab 18:00 Uhr ca. 19:30 Uhr
Daytona International Speedway
Sonntag 28.02.2016 Folds of Honor Quick Trip 500 Live ab 18:30 Uhr ca. 19:16 Uhr
Atlanta Motor Speedway

NASCAR Sprint Cup Liverennen im März 2016

Sonntag 06.03.2016 Kobalt 400 Live ab 21:00 Uhr ca. 21:46 Uhr
Las Vegas Motor Speedway
Sonntag 13.03.2016 Good Sam 500 Live ab 20:00 Uhr ca. 20:45 Uhr
Phoenix International Raceway
Sonntag 20.03.2016 Auto Club 400 Live ab 20:00 Uhr ca. 20:45 Uhr
Auto Club Speedway
Sonntag 27.03.2016 Easter Egg 400 (OFF-Wochenende)

NASCAR Sprint Cup Liverennen im April 2016

Sonntag 03.04.2016 STP 500 Live ab 18:30 Uhr ca. 19:15 Uhr
Martinsville Speedway
Sa. -> So. 10.04.2016 Duck Commander 500 (NACHTRENNEN!) Live ab 01:00 Uhr ca. 01:46 Uhr
Texas Motor Speedway
Sonntag 17.04.2016 Food City 500 Live ab 18:30 Uhr ca. 19:13 Uhr
Bristol Motor Speedway
Sonntag 25.04.2016 Toyota Owners 400 Live ab 18:30 Uhr ca. 19:15 Uhr
Richmond International Raceway

NASCAR Sprint Cup Liverennen im Mai 2016

Sonntag 01.05.2016 GEICO 500 Live ab 18:30 Uhr ca. 19:15 Uhr
Talladega Superspeedway
Sa. -> So. 08.05.2016 Gobowling.com 400 (NACHTRENNEN!) Live ab 01:00 Uhr ca. 01:46 Uhr
Kansas Speedway
Sonntag 15.05.2016 AAA 400 Drive for Autism Live ab 18:30 Uhr ca. 19:15 Uhr
Dover International Speedway
Sa. -> So. 22.05.2016 SPRINT All-Star Race (NACHTRENNEN!) Live ab 02:30 Uhr ca. 03:16 Uhr
Charlotte Motor Speedway
Sonntag 29.05.2016 Camping World Truck Series NCEL 200 Highlight ab 22:35 Uhr  
    Charlotte Motor Speedway  
So. -> Mo. 29.05.2016 Coca-Cola 600 (NACHTRENNEN!) Live ab 23:30 Uhr ca. 00:16 Uhr
Charlotte Motor Speedway

NASCAR Sprint Cup Liverennen im Juni 2016

Montag 06.06.2016 Axalta ‘We Paint Winners’ 400 Live ab vor. 18:00 Uhr ca. 18:18 Uhr
    Pocono Raceway  
Sonntag 12.06.2016 Firekeepers Casino 400 Live ab 18:30 Uhr ca. 19:16 Uhr
Michigan International Speedway
Sonntag 19.06.2016 OFF-Wochenende
Sonntag 26.06.2016 Toyota-Save Mart 350 Live ab 20:30 Uhr ca. 21:19 Uhr
Sonoma Raceway

NASCAR Sprint Cup Liverennen im Juli 2016

Sa. -> So. 03.07.2016 Coke Zero 400 (NACHTRENNEN!) Live ab 01:00 Uhr ca. 02:04 Uhr
Daytona International Speedway
Sa. -> So. 10.07.2016 Quaker State 400 (NACHTRENNEN!) Live ab 01:00 Uhr ca. 01:45 Uhr
Kentucky Speedway
Sonntag 17.07.2016 New Hampshire 301 Live ab 19:00 Uhr ca. 19:45 Uhr
New Hampshire Motor Speedway
Sonntag 24.07.2016 Crown Royal presents the Combat Wounded Coalition 400 at the Brickyard Live ab 20:30 Uhr ca. 21:19 Uhr
Indianapolis Motor Speedway
Sonntag 31.07.2016 Pennsylvania 400 Live ab 19:00 Uhr ca. 19:48 Uhr
Pocono Raceway

NASCAR Sprint Cup Liverennen im August 2016

Sonntag 07.08.2016 Cheez-It 355 Live ab 20:00 Uhr ca. 20:46 Uhr
Watkins Glen International
Sonntag 14.08.2016 OFF-Wochenende
Sa. -> So. 21.08.2016 Bass Pro Shops NRA Night Race (NACHTRENNEN!) Live ab 01:30 Uhr ca. 02:16 Uhr
Bristol Motor Speedway
Sonntag 28.08.2016 Pure Michigan 400 Live ab 19:30 Uhr ca. 20:16 Uhr
Michigan International Speedway

NASCAR Sprint Cup Liverennen im September 2016

So. -> Mo. 04.09.2016 Bojangles’ Southern 500 (NACHTRENNEN!) Live ab 23:30 Uhr ca. 00:20 Uhr
Darlington Raceway
Sa. -> So. 11.09.2016 Federated Auto Parts 400 (NACHTRENNEN!) Live ab 01:00 Uhr ca. 01:43 Uhr
Richmond International Raceway

CHASE um den NASCAR SPRINT CUP 2016

Sonntag 18.09.2016 Teenage Mutant Ninja Turtles 400 Live ab 20:00 Uhr ca. 20:46 Uhr
Chicagoland Speedway
Sonntag 25.09.2016 Bad Boy Off Road 300 Live ab 19:30 Uhr ca. 20:15 Uhr
New Hampshire Motor Speedway

NASCAR Sprint Cup Liverennen im Oktober 2016

Sonntag 02.10.2016 Citizen Soldier 400 Live ab 19:30 Uhr ca. 20:15 Uhr
Dover International Speedway
Sonntag 09.10.2016 Bank of America 500 (verschoben auf Sonntag) Live ab 17:00 Uhr ca. 18:15 Uhr
Charlotte Motor Speedway
Sonntag 16.10.2016 Hollywood Casino 400 Live ab 19:30 Uhr ca. 20:31 Uhr
Kansas Motor Speedway
Sonntag 23.10.2016 Hellmann´s 500 Live ab 19:30 Uhr ca. 20:14 Uhr
Talladega Superspeedway
Sonntag 30.10.2015 Goody’s Fast Relief 500 Live ab 17:30 Uhr ca. 18:16 Uhr
Martinsville Speedway

NASCAR Sprint Cup Liverennen im November 2016

Sonntag 06.11.2016 AAA Texas 500 Live ab 18:30 Uhr ca. 19:15 Uhr
Texas Motor Speedway
Sonntag 13.11.2016 Can-Am 500 Live ab 20:00 Uhr ca. 20:45 Uhr
Phoenix International Raceway
Sonntag 20.11.2016 Ford EcoBoost 400 Live ab 20:00 Uhr ca. 21:00 Uhr
Homestead Miami Speedway

Die Rennstrecken im NASCAR Sprint Cup Rennkalender 2016

Februar 2016

  Daytona International Speedway

Zwei Saison(Punkt)rennen in der NASCAR Sprint Cup Series: Daytona 500, Coke Zero 400 + Sprint Unlimited Einladungsrennen und Daytona Duels zur Ermittlung der Startreihenfolge des Daytona 500.

Daytona 500 live Deutschland TV Fernsehen Sendezeit Motorvision TV exklusiv auf Sky

Mit einem Knall hinein: Der große Eröffnungslauf der NASCAR Sprint Cup Saison 2016 ist zugleich das wichtigste Rennen im Kalender. Das Daytona 500 Live Rennen ist der Superbowl der NASCAR, das Kentucky-Derby der Stock-Car Königsklasse, ausgetragen am Geburtsort des NASCAR Rennverbandes. Das “Great American Race” ist das am höchsten dotierteste Event der ganzen Saison, ca. 20 Mio. US-Dollar an Preisgeldern werden bei diesem Spektakel an die 43 Fahrer für ihre Rennställe ausgeschüttet. 200 Runden werden beim Daytona 500 gefahren.

Der Daytona International Speedway hat eine Länge von 2,5 Meilen (4,022 Kilometer) und wird nach aktuellen NASCAR Regeln mit einem Luftmengenbegrenzer gefahren, der an den Fahrzeugen die Leistung von ca. 750 PS auf ungefähr 450 PS drosselt. Diese Regelung gilt nur auf den beiden Super Speedways Daytona und Talladega. Die Steilkurven haben eine Überhöhung (Banking) von 31°. Der D-Bogen an der Start-Ziel Linie ist um 18° Grad angestellt, die Gegengerade hat noch ein Banking von 2 Grad. Die doppelte gelbe Linie, welche die Strecke zum Infield hin abtrennt, darf in Daytona nicht überquert werden.

Erbaut wurde der Rennkurs ab 1957, eröffnet im Februar 1959. Aktuell werden bzw. wurden die Ränge und Zuschauergebäude am Daytona International Speedway renoviert und neuer Platz für jetzt insgesamt 125.000 Zuschauer geschaffen. Die schnellste NASCAR Qualifikationsrunde in Daytona schaffte 1987 Bill Elliott mit 210,364 Meilen pro Stunde (338,47 km/h). Unter heutigen Verhältnissen werden die Stock Cars in Daytona bis zu 200 Meilen, also ca. 320 km/h schnell – dies mit einem Abstand von ca. 1,50 Metern zur äußeren Begrenzungsmauer.

  Atlanta Motor Speedway

Ein Saisonrennen: Folds of Honor Quick Trip 500

NASCAR Folds of Honor 500 Atlanta live Sendezeit Motorvision TV

Auch in der NASCAR Sprint Cup Saison 2016 bleibt das 500-Meilen Rennen auf dem Atlanta Motor Speedway das zweite Rennen der Saison und die 325 Runden werden auf dem Quad-Oval bei Tag gefahren. Der Rennkurs 30 Meilen südlich von Atlanta im US-Bundesstaat Georgia hat eine Länge von 1,54 Meilen, also 2,477 Kilometer. Damit zählt Atlanta zu den sog. Intermediate Ovalen. Die Start/Ziellinie befindet sich in einem D-Bogen. Die Geraden haben eine Anstellung von 5 Grad, die Steilkurven des Atlanta Motor Speedways sind um 24° erhöht.

1959 wurde der Bau dieses Südstaaten-Tracks in Angriff genommen, der im July 1960 sein erstes Rennen sah (das Dixie 200), das von „Fireball“ Roberts gewonnen wurde. Ca. 111.000 Zuschauer finden seit dem kompletten Umbau 1997 in diesem NASCAR Stadion Platz. 325 Runden sind beim Folds of Honor auf dem Atlanta Track zu fahren.

Die gemeinnützige Stiftung “Folds of Honor”, die auch 2016 wieder als Titelsponsor für das zweite NASCAR Sprint Cup Rennen der Saison als Hauptsponsor fungiert, kümmert sich um die schulische Aus- und Weiterbildung von Kindern aus Familien der US-Streitkräfte, bei denen Elternteile im Einsatz gefallen oder verwundet wurden. Ex-US Präsident Jimmy Carter arbeitete hier einst als Kartenabreißer und Hollywood drehte Bilder für Filme wie “Smokey and the Bandit 2″ und “Stroker Ace” auf dem Asphalt dieses NASCAR Tracks.

März 2016

  Las Vegas Motor Speedway

Ein Saisonrennen, Kobalt (Tools) 400

Las Vegas Motor Speedway Kobalt 400 Sendezeit

Der NASCAR Track in der Wüste von Nevada wurde 1995 errichtet und ist nur ca. 15 Meilen Luftlinie vom Las Vegas Strip der Spieler-Metropole entfernt. Von den Tribünen kann man problemlos die Skyline der Sin City bewundern. Das klassische D-Oval hat eine Länge von 1,5 Meilen und ein sehr interessante progressives Banking von 12-20 Grad, dass sich aus den Geraden heraus in die Kurven hineinzieht. Die Start/Ziellinie befindet sich im D-Bogen.

Diese Tatsache macht den Track schwierig zu fahren und vor allem am Ausgang zu Turn 4 sehr tückisch. Turn 3 muss sehr exakt angefahren werden; eine zu tiefe Linie macht das Fahrzeug zu langsam, eine zu hohe Linie verursacht oft untersteuern und damit manchmal saftige Einschläge in der Mauer am Ausgang der vierten Kurve.

Obwohl der Asphalt in Las Vegas nicht besonders rau ist, werden die Reifen auf dem Track durch das unterschiedliche Contact-Pattern der Gummiwalzen stark beansprucht. Auch die Kühlleistung der NASCARs ist in der Wüste oft ein Problem, weswegen nur wenig Grill Tape verwendet werden kann, was die Fahrzeuge noch schwieriger zu handhaben macht. Beim Kobalt 400 sind 267 Runden auf dem Las Vegas Motor Speedway der Sin City zu fahren.

Bildcredits: NASCAR